WhatsApp zeigt in eurem Profil standardmäßig den Spruch an: „Hey there! I am using WhatsApp.“ Wo ihr diesen Status ändert, zeigen wir euch hier auf GIGA.

Hier seht ihr unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung für Android. Unten findet ihr unsere Schnellanleitung für Profis. Hier geht es zur Anleitung für iOS auf dem iPhone.

WhatsApp hat im Grunde zwei Status-Meldungen. Einmal den im Status-Tab und einmal den im Profil, wo nur ein kurzer Satz steht. Letzter wird euren WhatsApp-Kontakten in ihrer Kontaktliste unterhalb eures Namens angezeigt. Wie ihr ihn ändert, seht ihr hier.

Android: WhatsApp-Status im Profil ändern

Schritt 1: Tippt in WhatsApp in der Chat-Übersicht oben rechts auf die drei Punkte () und wählt „Einstellungen“ aus.

Schritt 2: Tippt oben auf euren Profilnamen, wo auch euer Profilbild angezeigt wird.

Schritt 3: Tippt unten auf den Menüpunkt „Info“.

Schritt 4: Tippt auf den Spruch unter „Aktuelle Info“. Standardmäßig steht hier: „Hey there! I am using WhatsApp.“

Schritt 5: Gebt euren Status-Text ein und bestätigt. Alternativ könnt ihr in der Liste aus einer Sammlung aus vorgefertigten Status-Meldungen auswählen.

So ändert ihr den anderen Status in WhatsApp:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
WhatsApp: Status-Bilder einfügen (Schritt für Schritt)

iOS: WhatsApp-Status im Profil ändern

  1. Tippt in WhatsApp unten rechts auf das Zahnrad-Symbol für die „Einstellungen“.
  2. Tippt oben auf euren Profilnamen mit eurem Profilbild.
  3. Tippt unten auf den Menüpunkt „Info“.
  4. Tippt auf das Feld „Aktuelle Info“, um euren Statustext selbst einzugeben.
  5. Alternativ wählt ihr in der gezeigten Liste einen vorgefertigen Status aus.

Kurzanleitung: WhatsApp-Status ändern in Android

  1. Öffnet die „Einstellungen“ in WhatsApp.
  2. Tippt oben auf euren Profilnamen.
  3. Tippt unten auf den Menüpunkt „Info“.
  4. Tippt auf den Spruch unter „Aktuelle Info“.
  5. Gebt nun einen eigenen Status-Text ein oder wähle einen vorgefertigen Spruch aus.

Umbenennung von WhatsApp und Instagram: Genial oder bekloppt? Stimme hier ab

Der Mutterkonzern Facebook will zwei seiner beliebtesten Dienste umbenennen. Ein kluger Schachzug oder ein strategischer Fehler? Hier kannst du abstimmen.