Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. WhatsApp hebt Einschränkung auf: Das könnt ihr jetzt viel einfacher machen

WhatsApp hebt Einschränkung auf: Das könnt ihr jetzt viel einfacher machen

Über WhatsApp könnt ihr jetzt größere Dateien verschicken. (© GIGA)

WhatsApp besitzt bestimmte Funktionen schon seit vielen Jahren, doch einige davon sind etwas eingeschränkt. Mit der Zeit verändern sich die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer, sodass WhatsApp etwas mehr Freiheiten schafft. Genau das ist jetzt wieder passiert.

 
WhatsApp
Facts 

WhatsApp erlaubt den Versand von großen Dateien

Im März hat WhatsApp einen ganz kleinen Test gestartet, in dem Nutzer aus Argentinien Dateien über WhatsApp verschicken konnten, die bis zu 2 GB groß sind. Eigentlich erlaubt WhatsApp nur den Versand von maximal 100 MB großen Dateien. Hier hat man also die zwanzigfache Dateigröße zur Verfügung, wodurch man eben auch richtig große Dateien direkt über WhatsApp verschicken kann. Genau dieses Limit wird jetzt auch bei vielen Nutzern angehoben (Quelle: WABetaInfo).

Anzeige

In der neuesten Beta-Version von WhatsApp für Android haben jetzt viel mehr Menschen die Möglichkeit, Dateien mit bis zu 2 GB zu verschicken. Habt ihr die neueste Beta-Version von WhatsApp für Android über den Google Play Store installiert, dann könnt ihr ganz einfach ausprobieren, ob ihr schon freigeschaltet wurdet. Wählt einfach eine Datei, die sehr groß ist und versucht diese zu verschicken. Nutzt beispielsweise ein Video mit 3 GB, dann zeigt euch WhatsApp die Meldung an, dass ihr „nur“ 2 GB große Dateien über den Messenger verschicken könnt. Kommt diese Meldung, seid ihr dabei. Ansonsten gilt das Limit von 100 MB.

Selbst wenn ihr noch nicht dazugehört, dürfte die Testphase nun deutlich breiter laufen. Immer mehr Menschen melden sich nämlich, die nicht in Argentinien leben und trotzdem größere Dateien über WhatsApp verschicken können. Das Unternehmen testet also munter weiter und schaut, ob die Infrastruktur damit zurechtkommt.

Anzeige

Die beliebtesten WhatsApp-Alternativen können das schon lange:

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen
TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen Abonniere uns
auf YouTube

WhatsApp erlaubt Wiederherstellen von gelöschten Nachrichten

Das ist aber nicht die einzige gute Nachricht zu WhatsApp. Bald könnt ihr Nachrichten, die ihr versehentlich gelöscht habt, wiederherstellen und so euren Fehler bereinigen. Auch diese Funktion befindet sich aktuell in Entwicklung.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige