Für WhatsApp werden hin und wieder neue Funktionen eingeführt, die mehr oder weniger sinnvoll sind. Nun wurde aber ein Feature für ausgewählte Nutzer und Nutzerinnen freigeschaltet, das tatsächlich einen großen Mehrwert hat – zumindest wenn es so funktioniert, wie man es sich vorstellt.

 

WhatsApp

Facts 

WhatsApp bekommt In-App-Support

Wer ein Problem mit WhatsApp hat, findet kaum eine Möglichkeit, sich einfach an den Support zu wenden. Genau diese Schwierigkeit geht das Unternehmen nun an. Während immer mehr Unternehmen unnahbarer werden und versuchen, den Kontakt zum Support so schwierig wie möglich zu gestalten, geht WhatsApp einen anderen Weg. Erste Beta-Nutzer können sich nämlich bereits in der App direkt an den Support werden, wenn Probleme auftauchen.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
138 geniale WhatsApp-Sprüche für Status und Chat

Direkt in WhatsApp wird man zukünftig einfach sein Problem schildern können und kann dann auch direkt die Spezifikationen des Handys mitschicken, wenn man möchte. So kann WhatsApp genau feststellen, wo die Schwierigkeiten liegen und mit dem Nutzer oder der Nutzerin in einem Chat kommunizieren. Dieser ist verschlüsselt und somit sicher. Nachdem das Problem gelöst wurde, soll der Chat auch geschlossen werden. Im Grunde wie ein normales Ticket-System für Bugs. Hier halt nur mit dem direkten Kontakt. Bei über zwei Milliarden aktiven Nutzern könnte WhatsApp aber auch mit Anfragen überflutet werden, besonders wenn es mal zu einem weltweiten Problem kommt. Es wird also spannend sein zu sehen, ob das System so funktioniert.

Die besten WhatsApp-Tipps:

WhatsApp: 13 Tipps & Tricks, die du kennen solltest

WhatsApp bald auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzbar

Während WhatsApp daran arbeitet, den Support zu verbessern, wird der Funktionsumfang an anderer Stelle auch erweitert. Bald soll es möglich sein, einen Account auf vier Geräten gleichzeitig zu nutzen. Das wird ein wichtiger Meilenstein sein, denn dafür war der Messenger nie ausgerichtet. Möchte man WhatsApp also auf dem Handy und Tablet mit der gleichen Nummer verwenden, soll genau das bald möglich sein. Es erwarten uns also spannende Dinge.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).