Für Xiaomi läuft es in letzter Zeit sehr gut. Das chinesische Unternehmen verkauft sehr viele Smartphones in Deutschland. Ist Xiaomi der Erfolg vielleicht zu Kopf gestiegen? Das nächste Top-Smartphone soll nämlich doch mehr kosten als bisher vermutet.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi Mi 10T Pro soll 699 Euro kosten

Erst vor wenigen Tagen sind erstmals Informationen zum Xiaomi Mi 10T und Mi 10T Pro aufgetaucht. Besonders das Mi 10T Pro hat unser Interesse geweckt, denn es sollte mit der kleinen Speicherausstattung unter 600 Euro kosten. Endlich wieder ein Preis-Leistung-Knaller, dachten viele. Daraus wird wohl nichts, wie ein neuer Leak enthüllt. Das Xiaomi Mi 10T Pro soll nämlich erst bei 699 Euro beginnen:

Was bekommt man zu dem Preis? Im Grunde ein gutes High-End-Smartphone, bei dem man aber im Vergleich zum Mi 10 Pro einige Kompromisse eingehen muss. So gibt es nur ein LCD-Panel statt eines OLED-Displays. Der Prozessor verändert sich nicht. Es kommt also „nur“ der Snapdragon 865 zum Einsatz, statt des eigentlich jetzt verfügbaren Snapdragon 865 Plus. Der Fingerabdrucksensor sitzt auch nicht mehr im Display, sondern an der Seite. Man bekommt also für weniger Geld ein etwas schwächeres Smartphone. Das sind wir von Xiaomi eigentlich anders gewöhnt. Preis-Leistungs-Knaller gibt es wohl nur noch in der Mittelklasse, wie das Poco X3, das sich wie geschnitten Brot verkauft.

Poco X3 bei Amazon kaufen

Poco X3 vorgestellt: Was das neue Xiaomi-Handy alles so kann

Taugt das Xiaomi Mi 10T Pro gar nichts?

Doch, das Xiaomi Mi 10T Pro wird mit dem überarbeiteten Design, der neuen 108-MP-Kamera, 144-Hertz-Display und 5.000-mAh-Akku sicher wieder ein tolles Handy. Durch die letzten Jahre war man im High-End-Sektor von Xiaomi halt durch viel besseren Preise etwas verwöhnt. Im Endeffekt wird man einfach abwarten müssen, um sich selbst davon überzeugen, wie gut das Mi 10T Pro wirklich ist. 599 Euro hätten uns in jedem Fall nach dem Schock mit den 999 Euro beim Mi 10 Pro deutlich besser geschmeckt. Wenn der Preisverfall einsetzt, könnte das Handy aber trotzdem eine gute Wahl sein.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?