Seit dem neuesten Windows-10-Update wird der Weg zur Systemsteuerung beschränkt. Microsoft will Schritt für Schritt die klassischen Funktionen seines Betriebssystems ablösen und durch die Einstellungs-App ersetzen. Nicht nur bei erfahrenen Windows-Nutzern sorgt das für Unmut. Doch es gibt noch Wege, die klassische Ansicht aufzurufen.

 

Windows 10

Facts 

Windows 10: Microsoft frustriert mit Oktober-Update Profi-Nutzer

Die Systemsteuerung ist die wichtigste Schaltzentrale von Windows-Betriebssystemen. Mit ihr können Nutzer die Einstellungen ihres Computers persönlich anpassen. Sie wurde bereits mit Windows 1.0, einem der ersten Betriebssysteme von Microsoft, eingeführt. Doch mit dem Oktober Update (20H2) für Windows 10 hat Microsoft den Zugang zur klassischen Systemsteuerung eingeschränkt. Wer per Rechtsklick auf das Startmenü und anschließend auf „System“ klickt, der gelangt nur noch zur modernen Einstellungs-App.
Microsoft will die alte Systemsteuerung nach und nach ablösen, um ein zugängliches und übersichtliches Betriebssystem zu erschaffen. Diese Neuerungen sorgen für Frust bei Kennern der professionellen Features, weil sie den Zugang zu wichtigen Funktionen des Betriebssystems verstecken.

Windows 10: Zurück zur alten Systemsteuerung – so geht's

Die Systemsteuerung wurde bis jetzt noch nicht komplett entfernt, sondern nur geschickt versteckt. Es gibt drei Wege, die alte Ansicht „System“ zurückzuholen:

  • Per Rechtsklick auf den Desktop legst du eine neue Verknüpfung an und als Speicherort gibst du explorer shell:::{BB06C0E4-D293-4f75-8A90-CB05B6477EEE} ein. Anschließend klickst du auf „Weiter“, gibst als Name „System“ ein und klickst auf „Fertig stellen“. Jetzt hast du ein Icon, das per Doppelklick die klassische Ansicht öffnet.
  • Rufe die Systemsteuerung auf, indem du per Rechtsklick auf das Startmenü die Suchfunktion öffnest und dort „Systemsteuerung“ eingibst. Im Fenster der Systemsteuerung gibst du in der Adresszeile folgenden Pfad ein: Systemsteuerung\System und Sicherheit\System
  • Öffne die „Einstellungen“ per Rechtsklick auf das Startmenü. Klicke auf den Bereich „System“, dann navigierst du zu „Info“ und dort gelangst du unter dem Punkt „Verwandte Einstellungen“ zu „Systeminfos“. Anschließend öffnet sich das alte Fenster der Systemsteuerung.

Dell XPS 13 bei Amazon kaufen

Sieht so die Zukunft von Windows 10 aus?

Windows 10X angetestet: Sieht so die Zukunft von Windows aus?

Geht Microsoft den richtigen Weg?

Grundsätzlich stellt sich die Frage, ob Microsoft hier den richtigen Weg geht. Zwar ist es löblich, dass der Softwarekonzern bei Windows 10 die alten Zöpfe abschneiden möchte. Noch sind aber nicht alle Funktionen der klassischen Systemeinstellung in der Einstellungs-App von Windows 10 vorhanden. Bis dahin sollte die Systemeinstellung auch weiter ohne unnötige Umwege aufzurufen sein.