Heute startet mit dem Pre-Patch zu World of Warcraft: Shadowlands ein neues Kapitel in der Geschichte des beliebten MMO und es bringt große Änderungen mit sich.

 

WoW - World of Warcraft

Facts 

Vor jedem Addon von World of Warcraft erscheint ein großes Pre-Patch mit dem die ersten Neuerungen ins Spiel integriert werden und die Geschichte der Erweiterung in Gang gesetzt wird. Bei Shadowlands ist das natürlich auch der Fall.

Überlebensratgeber für den Pre-Patch zu Shadowlands

Neue Levelphase

Die vermutlich wichtigste Änderung betrifft die Levelphase. Durch den Level-Squish ist das neue maximal Level bis zum Release von Shadowlands Level 50. Eure Charaktere werden dementsprechend angepasst, eure Level 120 Charaktere sind nun 50 und alles darunter skaliert entsprechend auf den Bereich von Level 1 bis Level 50 mit.

Die neue Levelphase ist ein deutlich verkürztes Erlebnis und hängt inhaltlich von der Erfahrung eines Spielers und dessen Entscheidungen.

Spielt ihr zum allerersten Mal WoW, startet ihr auf der Insel der Verbannten, einem Startgebiet, das ein Tutorial ist und neue Spieler an die Hand nimmt, quasi die Basis des MMOs erklärt. Danach spielen die Neulinge das Addon Battle for Azeroth, um den den Anschluss an Shadowlands zu bekommen.

Spieler, die schon einen Charakter haben, dürfen entweder im Startgebiet der Rasse bis Level 10 spielen oder ebenfalls auf der Insel der Verbannten. Danach kommt das neue Feature der Zeitwanderungskampagnen zum Einsatz. Chromie schickt euch dafür in ein Addon eurer Wahl, in dem ihr dann bis Level 50 spielt. Ihr könnt jedoch auch zwischen den Addons wechseln.

Reiten könnt ihr nun schon ab Level 10 und obwohl Dinge wie Erbstücke und Tränke keine Erfahrungs-Boni mehr geben, fällt die Levelphase gut 50 bis 60 Prozent schneller aus als noch in Battle for Azeroth.

Noch ein Tipp: Wenn ihr ein Addon tatsächlich durchspielen wollt, müsst ihr vorher bei den NPCs Behsten (Allianz/Sturmwind) oder Slahtz (Horde/Ogrimmar) den Erfuhrungsgewinn für 10 Gold deaktivieren. Erreicht ihr Stufe 50, holt euch Chromie nämlich automatisch zur Quest-Reihe für Shadowlands. Ihr könnt die Quest aus dem Addon zwar noch weiterverfolgen, der Zeitwanderungsmodus funktioniert aber nicht mehr.

World of Warcraft: Chroniken Bd. 1

World of Warcraft: Chroniken Bd. 1

Weitere Änderungen

Hier noch ein Liste mit Änderungen, die zum Start des Pre-Patches interessant sind:

  • Transmoggen geht schon ab Stufe 10
  • Viele neue Charakteranpassungen und Geschlechterwechsel
  • Verderbnis-System verschwindet aus dem Spiel
  • Verbündete Völker brauchen keinen Ruf-Grind mehr zum Freischalten, nur noch die Questreihe
Bilderstrecke starten(24 Bilder)
Die Entstehungsgeschichte von World of Warcraft

Wie geht es weiter?

Zum Pre-Patch gehört immer auch ein Pre-Event, dieses sollte innerhalb in der nächsten Woche starten. Die Questreihe des Events führt nach Eiskrone, wo es tägliche Aufgaben, Event-Bosse und Händler mit speziellen Belohnungen warten. Gekämpft wird gegen die Geißel.

Für gewöhnlich startet der Pre-Patch immer 4 bis 6 Wochen vor dem Release des Addons. Blizzard hatte die Veröffentlichung vom 27. Oktober verschoben, Shadowlands soll noch dieses Jahr erscheinen.