Mit dem Xiaomi 12, Xiaomi 12 Pro und Xiaomi 12 Ultra erwarten uns in Kürze drei neue High-End-Smartphones, die besonders bei der Kamera ordentlich nachlegen sollen. Dabei kommt es dem chinesischen Hersteller auf die Bildqualität an, die sich bei dieser Generation spürbar verbessern soll.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi 12 mit drei 50-MP-Sensoren

Xiaomi ist bekannt dafür, mit hohen Zahlen um sich zu schmeißen. Eine 108-MP-Kamera im Smartphone lässt sich halt besser als eine 12-MP-Kamera vermarkten. Tatsächlich hängt die Bildqualität kaum von der Anzahl der Megapixel ab. Viel wichtiger ist die Größe des Sensors und Pixel sowie der Software, die daraus dann ein tolles Bild generiert. Das scheint Xiaomi bei der neuen Smartphone-Generation auch erkannt zu haben. Während im Mi 11 eine 108-MP-Kamera zum Einsatz kommt, soll beim Xiaomi 12 (ohne Mi) „nur“ noch eine 50-MP-Kamera verbaut sein (Quelle: Weibo).

Tatsächlich will Xiaomi im 12 drei 50-MP-Sensoren verbauen. Damit würde nicht nur die Bildqualität des Hauptsensors in schwierigen Lichtverhältnissen erheblich verbessert, sondern auch die Bildqualität des Superweitwinkels und es soll erstmals im kleinsten Modell auch ein Teleobjektiv mit 5x-Zoom und 50-MP-Sensor zum Einsatz kommen.

Xiaomi würde damit eine Lücke schließen, die die eigenen Smartphones besitzen. Mittlerweile ist es auch bei den Top-Modellen eigentlich Standard, dass ein Teleobjektiv verbaut ist, um einen verlustfreien Zoom zu ermöglichen. Damit würde das Xiaomi 12 zu den interessantesten neuen High-End-Smartphones werden, die nicht zu teuer sind.

Im Xiaomi 12 könnte ebenfalls eine Unter-Display-Kamera zum Einsatz kommen, die man im nachfolgenden Video sieht:

Xiaomi Mix 4: Unter-Display-Kamera im Detail

Xiaomi 12 Ultra mit 200-MP-Kamera erwartet

Während das Xiaomi 12 und Xiaomi 12 Pro also mit jeweils drei 50-MP-Sensoren ausgestattet werden sollen, wird beim Xiaomi 12 Ultra wohl ordentlich draufgelegt. Dort soll nämlich der 192-MP-Sensor zum Einsatz kommen, den das chinesische Unternehmen zusammen mit Samsung entwickelt hat. Hier geht man also den umgekehrten Weg. Im Xiaomi Mi 11 Ultra war noch ein 50-MP-Sensor verbaut.

Es wird spannend sein zu sehen, wie sich das auf die Bildqualität auswirkt. Immerhin ist der 50-MP-Sensor im Xiaomi 11 Ultra laut DxOMark die zweitbeste Smartphone-Kamera der Welt, während die 108-MP-Kamera im Xiaomi Mi 11 weit abgeschlagen auf den hinteren Rängen zu finden ist.