Xiaomi gehört zu den größten Smartphone-Herstellern der Welt. Das chinesische Unternehmen hat nun verkündet, dass man die Zusammenstellung der eigenen Produktbezeichnungen zusammenschrumpft. Ein wichtiger Teil, der eigentlich nicht wegzudenken ist, fällt weg. Das Xiaomi Mix 4 hat es schon angedeutet.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi verzichtet auf „Mi“ in Produktnamen

Die Produkte von Xiaomi begleiten uns mittlerweile seit Jahren. Smartphones, die auf den Markt kamen, haben immer ein „Mi“ im Namen. Xiaomi Mi 9, Mi 10, Mi 11 und so weiter. Doch auch Fernseher wie der Xiaomi Mi TV oder andere Produkte wie Ventilatoren kommen nicht ohne „Mi“ in der Produktbezeichnung. Will man aktuell etwas bei Xiaomi in Deutschland einkaufen, geht man nicht auf eine Webseite von Xiaomi mit dem Namen in der URL, sondern auf www.mi.com/de. So tief verwurzelt ist dieser kleine Zusatz im Namen. Das hat nun ein Ende (Quelle: XDA).

Xiaomi hat nämlich offiziell verkündet, dass der Mi-Zusatz Geschichte ist. Wir hatten uns schon gewundert, wieso Xiaomi das brandneue Smartphone Mix 4 nicht als Mi Mix 4 vorgestellt hat. Es war zu dem Zeitpunkt aber kein System dahinter zu erkennen, denn die neuen Tablets haben weiterhin die Bezeichnung Mi Pad 5 bekommen. Zukünftig heißt es dann wohl Xiaomi 12, Xiaomi TV, Xiaomi Pad oder Xiaomi Band 7 und so weiter. Das „Mi“ war gefühlt schon immer überflüssig, hat aber trotzdem einfach zur Namensgebung von Xiaomi gehört.

Im Video seht ihr den ersten Roboter von Xiaomi:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Xiaomi CyberDog in Aktion

Wofür steht eigentlich das „Mi“ von Xiaomi?

Im Endeffekt schafft Xiaomi damit aber auch Klarheit. Den Namen Xiaomi kennen in Deutschland mittlerweile sehr viele Menschen. Die Marke „Mi“, die man beispielsweise im Onlineshop oder in lokalen Geschäften sieht, verbinden aber die wenigsten Menschen mit Xiaomi. Nur wer „Mi“ kennt, weiß, dass es von Xiaomi kommt. Gut möglich also, dass Xiaomi hier einfach nur für klare Verhältnisse sorgen will. „Mi“ steht laut Xiaomi im Übrigen für zwei Dinge: „Mobile Internet“ und „Mission Impossible“.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).