Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Xiaomi 15: Großer Nachteil der 14er-Handys soll beseitigt werden

Xiaomi 15: Großer Nachteil der 14er-Handys soll beseitigt werden

Der Nachfolger des Xiaomi 14 (Bild) soll ordentlich aufgewertet werden. (© Xiaomi)
Anzeige

Xiaomi hat seine Premium-Smartphones in den letzten Jahren technisch ordentlich aufgewertet und sie dadurch viel attraktiver gemacht. Ein Detail hat das chinesische Unternehmen bis zuletzt aber unverändert gelassen und geriet so im Vergleich zu Samsung ins Hintertreffen. Es geht um den Fingerabdrucksensor.

Xiaomi 15 mit neuem Fingerabdrucksensor erwartet

Auch wenn Xiaomi für seine neuen 14er-Smartphones zwischen 999 und 1.499 Euro verlangt, ist noch ein technisches Merkmal verbaut, das nicht so wirklich in diese Preisklasse passt. Es geht um den Fingerabdrucksensor, der weiterhin optisch und nicht per Ultraschall arbeitet. Optische Fingerabdrucksensoren findet ihr in deutlich günstigeren Smartphones. Sie funktionieren zwar ganz gut, sind aber nicht so sicher wie Modelle, die per Ultraschall arbeiten und lassen den Bildschirm in dem Bereich hell aufleuchten. Das könnte Xiaomi bei den 15er-Smartphones ändern (Quelle: GizChina).

Anzeige

Demnach sollen die Xiaomi-15-Smartphones nicht nur mit dem nächsten Snapdragon 8 Gen 4 von Qualcomm ausgestattet sein, sondern auch mit einem neuen Ultraschall-Fingerabdrucksensor. Dieser erzeugt ein 3D-Bild des Fingers und arbeitet so deutlich sicherer und gleichzeitig auch schneller als eine optische Lösung. Sie lässt sich nicht so einfach überlisten und sollte in hochpreisigen Smartphones eigentlich Standard sein.

Erwartet wird der Einsatz in allen neuen Modellen, also dem Xiaomi 15, 15 Pro und 15 Ultra. In China dürften alle 15er-Modelle erscheinen, in Europa vermutlich nicht. Hierzulande hat das chinesische Unternehmen nur das Xiaomi 14 und Xiaomi 14 Ultra im Angebot. Auf die Pro-Version, die sich zwischen den beiden Modellen einordnet, wird verzichtet.

Anzeige

Das Xiaomi 14 kommt mit einer Leica-Kamera:

Xiaomi 14 (Ultra): Leica-Kamera demonstriert

Xiaomi 15 in einigen Monaten erwartet

Während die Xiaomi-14-Smartphones erst kürzlich in Europa vorgestellt wurden, werden die Nachfolger in China nicht mehr zu lange auf sich warten lassen. Bereits in einigen Monaten werden die Xiaomi-15-Smartphones erwartet. Das Unternehmen stellt neue Generationen immer viele Monate früher im Heimatland vor. Entsprechend dürften sich die Gerüchte in den nächsten Monaten häufen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige