Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Xiaomi-Handy wird zum Bauernopfer: Nächstes Top-Modell wird schlechter

Xiaomi-Handy wird zum Bauernopfer: Nächstes Top-Modell wird schlechter

Die Kamera des Xiaomi 13 Pro nimmt auch optisch einen wichtigen Platz ein. (© GIGA.DE)

Xiaomi hat mit dem 13, 13 Pro und 13 Ultra insgesamt drei Flaggschiff-Smartphones auf den Markt gebracht, die sich technisch teilweise nicht so stark unterscheiden, wie man es erwarten würde. Genau das ist Xiaomi wohl zum Verhängnis geworden. Bei der neuen Smartphone-Generation soll so ein Fehler nicht mehr passieren.

 
Xiaomi
Facts 

Xiaomi 14 Pro könnte schlechtere Kamera erhalten

Xiaomi hat im 13 Pro (Test) erstmals eine riesige Kamera verbaut, die im Vergleich zum Vorgänger eine deutlich bessere Bildqualität liefert. Genau der gleiche 1-Zoll-Sensor kommt aber auch im Xiaomi 13 Ultra zum Einsatz. Und genau da soll das Problem liegen. Das chinesische Unternehmen will, dass sich die Käuferinnen und Käufer eher für das Xiaomi 13 Ultra zum höheren Preis entscheiden und damit eine höhere Marge einfahren. Doch das hat wohl nicht geklappt, denn das Xiaomi 13 Pro war einfach „zu gut“. Der Nachfolger soll jetzt zum Bauernopfer werden.

Anzeige

Laut neusten Informationen will Xiaomi das 14 Pro wieder etwas „schlechter“ machen, damit der Fokus voll und ganz auf dem Xiaomi 14 Ultra liegt (Quelle: @That_Kartikey) Das soll in erster Linie über die Kamera funktionieren. Xiaomi soll im 14 Pro „nur“ noch einen kleineren 1/1.28-Zoll-Sensor verbauen, während im Xiaomi 14 Ultra ein verbesserter 1-Zoll-Sensor zum Einsatz kommt.

Das bedeutet nicht sofort, dass die Bildqualität des Xiaomi 14 Pro erheblich schlechter ausfallen wird. Der kleinere Sensor wird aber ein technischer Nachteil sein, den Xiaomi dann auch im Vergleich zum 13 Pro mit 1-Zoll-Sensor ausmerzen muss.

Anzeige

Im Video stellen wir euch das Xiaomi 13 Ultra vor:

Xiaomi 13 Ultra: Kamera-Gigant mit Leica-Unterstützung
Xiaomi 13 Ultra: Kamera-Gigant mit Leica-Unterstützung Abonniere uns
auf YouTube

Xiaomi mit neuer Smartphone-Strategie

Hinter der Entscheidung dürfte die neue Smartphone-Strategie von Xiaomi stecken. Das chinesische Unternehmen hat sich der „Premiumisierung“ verschrieben. Die Smartphones sollen besser werden und der Fokus soll auf den teuersten Modellen liegen. Wenn dann ein günstigeres Modell schlechter ausgestattet werden muss, dann wird das getan. Genau den gleichen Ansatz verfolgt Samsung seit einigen Jahren bei der S-Klasse mit Erfolg. Das Galaxy S23 Ultra ist das meistgekaufte Modell der Serie. Genau das will Xiaomi auch schaffen.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige