Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Samsung bekommt Hilfe: Google greift neuem Handy unter die Arme

Samsung bekommt Hilfe: Google greift neuem Handy unter die Arme


Anzeige

Samsung hat noch einiges vor in diesem Jahr. Die Galaxy-S23-Smartphones haben einen guten Start hingelegt, nun will Samsung mit weiteren Produkten nachlegen. Dabei soll das südkoreanische Unternehmen Rückendeckung von Google erhalten. Das nächste Falt-Handy bekommt dadurch einen echten Mehrwert.

Google optimiert Apps für Samsungs neues Falt-Handy

Samsung wird Ende Juli 2023 ein Unpacked-Event veranstalten, auf dem mit großer Wahrscheinlichkeit neue Falt-Handys vorgestellt werden. Besonders das Galaxy Z Flip 5 soll optisch und technisch ein riesiges Update erhalten. Ins Auge wird dabei das viel größere Außendisplay fallen, welches einen großen Mehrwert bieten soll, da damit zukünftig viel mehr direkt bedient werden kann. Damit das optimal klappt, soll Google helfen.

Anzeige

Laut den Informationen von SamMobile soll Google einige seiner Apps speziell für das neue 3,4-Zoll-Außendisplay des Galaxy Z Flip 5 angepasst haben. Ihr werdet dort also nicht nur proprietäre Apps von Samsung finden, sondern auch direkt Google-Apps wie YouTube, Messages und Google Maps. Weitere Apps könnten mit der Zeit folgen. Bestätigt sollen aber zunächst nur die drei Google-Apps sein.

So soll das Samsung Galaxy Z Flip 5 im Vergleich zum Galaxy Z Flip 4 aussehen:

Damit deckt Google die wichtigsten Apps für das Außendisplay ab. Ihr könnt direkt damit navigieren und euch die Karte auf dem kleinen Außendisplay anzeigen lassen, YouTube-Videos schauen und Nachrichten schreiben. Ob weitere Apps wie WhatsApp auch funktionieren werden, wird man sehen müssen. Vermutlich wird Samsung die Entwicklerschnittstelle bei der Präsentation des Galaxy Z Flip 5 vorstellen und freigeben. Damit könnten weitere Apps folgen.

Anzeige

Zum Vergleich: Das sind die aktuellen Falt-Handys von Samsung:

Samsung Galaxy Z Flip 4 & Z Fold 4: Eine Serie hat sich gefunden Abonniere uns
auf YouTube

Wieso müssen die Apps überhaupt angepasst werden?

Tatsächlich ist es wohl so, dass das Außendisplay des Galaxy Z Flip 5 nur speziell angepasste Android-Apps unterstützt, während das Galaxy Z Fold 5 einfach als ganz normales Smartphone-Display dient. SamMobile geht davon aus, dass das an der viel kleineren Größe liegt und die Apps auf dem 3,4-Zoll-Außendisplay des Galaxy Z Flip 5 sonst gar nicht laufen würden. Entsprechend ist es wichtig, dass Samsung den Mehrwert des größeren Außendisplays mit vielen passenden Apps hervorheben kann.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige