Xiaomi hat mit dem Mi 10 ein neues High-End-Smartphone auf den Markt gebracht, das technisch sogar Top-Modelle von Samsung und Huawei übertrumpft. Doch wie viel kostet den Hersteller das Smartphone selbst? Genau diese Frage wurde nun beantwortet.

 

Xiaomi Mi 10

Facts 
Xiaomi Mi 10

Xiaomi Mi 10: So viel kostet das Top-Modell in Einzelteilen

Immer wenn ein neues High-End-Smartphone auf den Markt kommt, wird es zerlegt, um zu schauen, wie viel die Einzelteile kosten – so auch beim Xiaomi Mi 10. Der chinesische Hersteller verlangt im Vergleich zum Vorgänger spürbar mehr für das Handy, stattet es aber auch viel besser aus. Laut Xiaomi liegt die Marge für Hardware bei schlappen 5 Prozent, damit die Geräte deutlich günstiger verkauft werden können, als bei der Konkurrenz. Stimmt das auch beim Xiaomi Mi 10?

Zerlegt wurde das Xiaomi Mi 10 mit 12 GB RAM und 256 GB internem Speicher. Das ist die größte Version, die in China umgerechnet circa 618 Euro kostet. Laut der Analyse der Komponenten von TechInsights liegt der Wert der Einzelteile bei umgerechnet 398 Euro. Die Differenz pro Smartphone liegt also bei 220 Euro. Das kann man aber nicht als Gewinn für Xiaomi sehen. Es kommen noch viele weitere Kosten für die Entwicklung, Vermarktung, Garantie und so weiter hinzu, sodass der Verdienst pro Handy vermutlich relativ gering ausfallen dürfte. Mehr als 5 Prozent dürften es aber sein.

Xiaomi Mi Note 10 bei Amazon kaufen

Xiaomi Mi Note 10 ausprobiert:

Xiaomi Mi Note 10 im Hands-On

Xiaomi verdient weniger als Apple, Samsung und Huawei pro Smartphone

Die Differenz zwischen den Komponenten für ein Xiaomi Mi 10 und dem tatsächlichen Verkaufspreis ist dabei noch relativ gering. Nimmt man Hersteller wie Samsung, Apple oder Huawei zum Vergleich, dann liegen dort die Kosten für die reine Hardware der Smartphones bei 30 bis 40 Prozent. Entsprechend mehr bleibt auch hängen. Apple verdient dabei noch am meisten pro Gerät. Dementsprechend bleiben Xiaomi-Handys auch weiterhin Preis-Leistungs-Kracher, obwohl der Verkaufspreis durch die bessere Ausstattung steigt. Man bekommt dann aber auch mehr Hardware für sein Geld.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?