Sony hat mit dem Xperia 1 II ein neues High-End-Smartphone vorgestellt, das eine Kamera mit Zeiss-Optik nutzt. Ist damit der Deal bei den Nokia-Handys vom Tisch? HMD Global hat sich bereits geäußert – Sony nun auch.

Sony-Smartphone mit Zeiss-Optik – Nokia auch

Update vom 29.02.2020: Gegenüber PhoneArena hat ein Sony-Verantwortlicher geäußert, dass das Xperia 1 II gar keine Zeiss-Linsen nutzt, sondern Linsen von Sony, die nur von Zeiss kalibriert wurden. Es wird spannend sein zu sehen, wie sich das auf die Bildqualität des Smartphones auswirkt.

Originalartikel:

Nach der Vorstellung des Xperia 1 II mit Zeiss-Optik hat man sich natürlich gefragt, ob Sony die Partnerschaft zwischen HMD Global und Zeiss aufgebrochen hat, und neue Nokia-Handys nun ohne Zeiss-Technologie gebaut werden müssen. Das ist nicht der Fall. Juho Sarvikas, Chief Product Officer bei HMD Global und verantwortlich für die Nokia-Handys, hat Sony auf Twitter sogar Willkommen geheißen. Nokia-Handys werden auch weiterhin mit Zeiss-Optik und exklusiven Entwicklungen auf den Markt kommen:

Heißt im Endeffekt also, dass zukünftige Nokia-Handys weiterhin in Zusammenarbeit mit Zeiss entstehen werden. Bleibt nur zu hoffen, dass die Ergebnisse der Kameras dann auch wirklich überzeugen. Das Nokia 9 PureView hat zwar eine Kamera mit fünf Sensoren auf der Rückseite und Zeiss-Optik, die Ergebnisse waren aber unterirdisch. Jetzt, wo Samsung, Huawei, Apple, Xiaomi und viele andere Smartphone-Hersteller eine hervorragende Bildqualität liefern, muss Nokia nachlegen, um im High-End-Sektor mithalten zu können. Ob das klappt, wird man abwarten müssen.

Nokia 4.2 bei Amazon kaufen

Nokia 9 PureView ausprobiert:

Nokia 9 PureView im Hands-On: Das kann das 5-Kamera-Smartphone.

Was kann Sony mit Zeiss-Optik erreichen?

Sony hat mit dem Xperia 1 II ohne Zweifel ein High-End-Kamera-Smartphone vorgestellt, das neue Maßstäbe bei professioneller Fotografie mit dem Handy setzen soll. Normalerweise nutzt Sony eigene Linsen, dieses Mal aber welche von Zeiss. Ob das nun gut oder schlecht ist, werden erste Erfahrungsberichte zeigen müssen. Das Handy wurde in Kooperation mit der Alpha-Kameraabteilung von Sony entwickelt. Dort kommt Zeiss-Optik schon länger erfolgreich zum Einsatz. Im Endeffekt müssen wir die ersten Kamera-Tests abwarten. Zwischen der Vorstellung und dem Marktstart liegen aber einige Monate. Erst im Juni 2020 wird der Marktstart des Xperia 1 II erwartet.