Fortnite: YouTuber baut The Legend of Zelda im Creative-Modus nach

Daniel Hartmann

In den diversen Editoren bauen kreative Spieler ständig ihre Lieblingsspiele aus vergangenen Tagen nach und bringen erstaunliche Neuinterpretationen von Klassikern zustande. YouTuber Mustard hat in Fortnite Creative eine ziemlich beeindruckende The Legend of Zelda-Version geschaffen.

YouTuber Mustard war bei diesem Projekt bestimmt mit ganzem Herzen dabei. Er hat nicht nur eine detaillierte Oberwelt geschaffen, sondern auch neun Dungeons inklusive eigener Puzzle und Rätsel. Das Ganze zeigt er uns in einem etwa 20-minütigen Video:

Am Ende eines jeden gelösten Dungeon wartet eines von neun Triforce-Teilen. Die sammelt man ein, um den letzten Dungeon zu öffnen. Einige der Sprung-Rätsel sind sogar eine echte Herausforderung. Um das Spiel zu 100 Prozent durchzuspielen, musst du alle 30 auf der Oberwelt und in den Dungeons versteckte Münzen finden. Die öffnen am Ende des Spiels einen weiteren Raum.

Auch wenn es vermutlich keine Beschäftigung für Stunden bietet, war Mustard mit viel Freude bei der Arbeit und etwas Tolles kreiert. Falls du The Legend of Zelda mal in Fortnite ausprobieren willst, der Map-Code lautet: 2326-3456-6999.

Alles was du über The Legend of Zelda noch wissen musst, findest du in diesem Artikel:

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
The Legend of Zelda: 21 Fakten über Zelda, die du wissen musst

Hast du selber Erfahrungen mit Map-Editoren oder spielst du regelmäßig Karten, die von Spielern erstellt wurden? Welches Spiel hat deiner Meinung nach den besten Map-Editor? Schreib deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung