Wen das taktvolle Rogue-like Cadence of Hyrule: Crypt of the Necrodancer Featuring The Legend of Zelda trotz Spielprinzip und ziemlich langem Namen doch interessierte, aber es zum Kauf noch nicht reichte: Hier ist deine Chance.

 
Cadence of Hyrule
Facts 
Cadence of Hyrule

Wer sich unschlüssig ist, ob die Necrodancer-Formel das Richtige für einen ist und für den Versuch erstmal keine 25 Euro riskieren will, der hat Glück. Das Spiel bekommt nämlich eine kostenlose Switch-Demo im Nintendo eShop.

Wer hierfür noch eine Entscheidungshilfe braucht, sollte sich unbedingt unseren Test zu Cadence of Hyrule ansehen. Kleiner Spoiler: Wir fanden es wirklich gut.

Die Spielmechaniken von Crypt of the Necrodancer passen gut in die Spielwelt von Zelda und neben dem ungewohnten Spielprinzip gibt es übrigens eine weitere Zelda-Seltenheit: Neben Link steht nämlich Zelda selbst auch als spielbarer Charakter zur Auswahl.

Allein die Unterstützung der Zusammenarbeit von Nintendo und einem Indie-Entwickler, in diesem Fall Brace Yourself Games, ist es fast Wert der Demo eine Chance zu geben. Das ist bei Nintendo nämlich nicht der Regelfall.

Wie gut kennst du The Legend of Zelda? (Quiz)

 Trifft das rogue-like Spiel mit dem interessanten Franchise-Mix bei dir die richtigen Töne oder liegen dir Rhythmus-Spiele so gar nicht? Ist die kostenlose Demo für dich Grund genug Cadence of Hyrule mal auszuprobieren?