Powerbank im Flugzeug mitnehmen: Handgepäck, Koffer oder gar nicht?

Martin Maciej 1

Wer sich seine Flugreise verkürzen will, hört über das Smartphone Musik oder liest auf dem Tablet Zeitungen und Bücher. Damit der Akku nicht schlappmacht, kann man das mobile Gerät mit einer Powerbank mit neuer Energie versorgen. Doch wer den zusätzlichen Akku ins Handgepäck nehmen möchte, sollte sich vorab informieren, ob das auch erlaubt ist.

Nicht immer darf eine Powerbank ins Flugzeug im Handgepäck mitgenommen werden. Wie auch bei Bluetooth-Geräten im Flieger gibt es jedoch für Zusatzakkus keine allgemein gültigen Regeln für die Mitnahme.

Powerbanks von GIGA Essentials*

Powerbank im Flugzeug: Das sollte man beachten

Bilderstrecke starten(42 Bilder)
41 Beweise dafür, dass die Welt Linkshänder hasst

Hintergrund für die beschränke Mitnahme sind die Lithium-Ionen-Batterien, aus denen Powerbanks ihre Energie ziehen. Bei einem Kurzschluss ist in schlimmen Fällen ein Brand oder gar eine Explosion möglich. Einige Fluggesellschaften verzichten demnach auf das Risiko in der Kabine und sperren bestimmte Powerbanks im Flugzeug aus.

  • Die IATA (International Air Transport Association) gibt als Richtlinie an, dass Akkus lediglich mit einer Gesamtenergieleistung von 100 Wh (Wattstunden) mitfliegen dürfen.
  • Die meisten Hersteller geben die Leistung des Zusatzakkus in mAh an. Hier muss man also umrechnen. Multipliziert den Wert für die Kapazität in mAh mit der internen Spannung in Volt (V) und teilt das Ergebnis durch 1000, um die Wh zu erhalten. Üblicherweise liegt die Nennspannung bei Powerbanks bei 3,7 Volt. Beispiele:

o   10.000 mAh * 3,7 V/1000 = 37 Wh – Mitnahme erlaubt
o   15.000 mAh * 3,7 V/1000 = 55 Wh – Mitnahme erlaubt
o   30.000 mAh * 3,7 V/1000 = 111 Wh – Mitnahme nicht erlaubt

Je Passagier dürfen zwei separat verpackte Powerbanks ins Flugzeug genommen werden. Die Mitnahme von Akkus mit einer größeren Kapazität muss von der Fluggesellschaft genehmigt werden.

Bei der Angabe der IATA handelt es sich um einen Richtwert. Fluglinien können diesen nach eigenem Ermessen anpassen. Vor dem Abflug sollte man sich demnach über die Bestimmungen der eigenen Fluggesellschaft informieren, um nicht auf die zusätzliche Power während der Reise verzichten zu müssen.

So spart ihr Akku-Leistung für den Flug (Video):

iOS Energiespartipps.

Powerbank im Flugzeug: Handgepäck und maximale Kapazität

Auch wenn die Kapazität den Anforderungen der Fluglinie entspricht, darf man die Powerbank nicht in den Koffer legen, sondern im Handgepäck mitführen. Nur im Handgepäck kann schnell auf einen etwaigen Kurzschluss reagiert werden. Das Frachtgepäck wird vor dem Einladen in das Flugzeug gescannt. Unter Umständen kann es passieren, dass das Gepäckstück beim Auffinden einer Powerbank aussortiert bzw. die Powerbank entnommen wird. Während des Flugs darf das Gerät nicht zum Aufladen verwendet werden.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung