Das iPhone 5s erschien im Herbst 2013 und setzte Maßstäbe. Gleichwohl war die Konkurrenz von Anfang an stark – und ist mittlerweile noch gewachsen. Es wird Zeit, wieder einen Blick auf die iPhone-Alternativen zu werfen: Was bieten sie, worin unterscheiden sie sich, was könnten wir von einem iPhone 6 erwarten?

 

iPhone 5s

Facts 
iPhone 5s

Das iPhone 5s kostet 699 Euro bis 899 Euro, je nach Speichergröße (16 bis 64 Gigabyte). Ein sehr stolzer Preis. Die Flaggschiffe anderer Hersteller liegen meist darunter. Wir haben uns deshalb im Smartphone-Markt ab rund 550 Euro umgesehen – von manchen ist der Preis allerdings mittlerweile deutlich gesunken. 10 wichtige Top-Modelle – wenngleich es natürlich noch mehr Geräte gibt:

Sony Xperia Z2

Sony-Xperia-Z2

Sony Xperia Z2

  • Betriebssystem: Android 4.4
  • Display: 5,2 Zoll, 1920x1080 Pixel
  • Prozessor: 2,3 GHz Quad-Core
  • Speicher: 16 GB; 3 GB RAM
  • Preis: ca. 599 Euro

Sony baut seine Geräte gerne wasserdicht. Im Falle des Sony Xperia Z2 hatte unser Testexemplar aber nach einer Dusche Displayprobleme. Seine Fotokompetenz beweist der Kamerahersteller wie schon mit dem Z1 (siehe Folgeseiten) mit einem 1/2,3-Zoll Exmor RS Sensor (20,7 Megapixel). 4K-Videos sind beeindruckend, erhitzen das Gerät aber stark, wie unser Test des Xperia Z2 zeigte. Während ein Quad-Core-Prozessor bei Top-Android-Smartphones Standard ist, sind die 3 Gigabyte Arbeitsspeicher definitiv erwähnenswert.