Dual-SIM-iPhone: Ab sofort mehr als nur ein wildes Gerücht

Sven Kaulfuss 1

Die Unterstützung einer zweiten SIM-Karte im iPhone gelang bisher nur über abenteuerliche Adapterlösungen. Offiziell war ein iPhone mit Dual-SIM bisher kein Thema, nur die Gerüchteküche hielt die Materie am Kochen. Nun gibt’s jedoch handfeste Hinweise auf die baldige Vorstellung eines iPhones mit Dual-SIM.

Dual-SIM-iPhone: Ab sofort mehr als nur ein wildes Gerücht

Diese finden sich in der fünften Beta-Version von iOS 12 für Entwickler. Zumindest das kommende iOS 12 wird wohl schon softwaretechnisch mit einer zweiten SIM-Karte umzugehen wissen. Konkret fand man Verweise auf einen zweiten SIM-Status und einen zweiten SIM-Tray-Status innerhalb einer Systemkomponente, die für die Erstellung von Diagnoseberichten zuständig ist. Zu sehen im folgenden Screenshot. Ergo: Das mobile Apple-Betriebssystem wird demnach gegenwärtig tatsächlich für den Dual-SIM-Einsatz vorbereitet.

Dual-SIM-iPhone: Wer bekommt es?

Schon Ende 2017 gab es erste Gerüchte in diese Richtung, damals genährt durch Informationen zu neuen LTE-Chips kommender iPhones. Im Februar 2018 sagte Bloomberg dann das iPhone X Plus mit 6,5-Zoll-Display und Dual-SIM-Funktion voraus, demnach solle die Unterstützung einer zweiten SIM-Karte dem größten der neuen iPhones vorbehalten bleiben. Unklar bleibt, ob die Funktion gleichfalls nur in bestimmten Regionen angeboten werden wird. Insbesondere in Entwicklungsländern und den BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) erfreuen sich Dual-SIM-Handys größter Beliebtheit, hingegen in der „ersten Welt“ mit USA und Co. stellt die Nutzung eher noch immer eine Ausnahme dar.

Doch auch hier gab es bei den Herstellern von Android-Smartphones ein Umdenken. Samsung, Huawei, HTC und viele andere bekannte Handy-Hersteller verbauen mittlerweile standardmäßig eine Dual-SIM-Funktion in High-End-Geräten. Reagiert Apple also nur auf diesen Trend?

Mirco-SIM, Nano-SIM? Im Video die Varianten die Apple bisher nutzt:

iPhone SIM-Karten.

Es ist also nicht gesagt, dass auch wir in Deutschland, Österreich und der Schweiz von einem Dual-SIM-Modell profitieren würden. Gegenwärtig erwartet die Branche drei neue iPhones im Herbst 2018 – alle dem aktuellen iPhone X nachempfunden. Mit randlosem Display und ohne Homebutton. Darunter ein Einstiegsgerät mit 6,1-Zoll-LC-Display und zwei Spitzenmodelle mit 5,8-und 6,5-Zoll-OLED-Bildschirmen. Die konkrete Bezeichnung der Geräte steht derzeit noch zur Diskussion – wir berichteten.

Quelle: 9to5mac.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung