Apple iPhone SE im Preisverfall – lohnt sich der Kauf jetzt noch?

Monika Mackowiak 4

Das Apple iPhone SE könnte das letzte seiner Art sein und bietet ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Dennoch ist es ein wenig in die Jahre gekommen, weswegen sich viele jetzt fragen: Lohnt sich der Kauf noch?

Apple iPhone SE im Preisverfall – lohnt sich der Kauf jetzt noch?
Bildquelle: GIGA.

Letztes Jahr im März hatte Apple dem iPhone SE mehr Speicherplatz verpasst und auch den Preis des kompakten Apple-Smartphones leicht gesenkt. Ursprünglich kostete die 16-GB-Variante 489 Euro, wer 64 GB Speicherplatz haben wollte, musste stolze 589 Euro für den 4-Zoll-Winzling berappen. Heute kann man das iPhone SE mit 32 GB oder 128 GB im Apple-Store bestellen, zu folgenden Preisen:

  • 409 Euro für das iPhone SE 32 GB
  • 519 Euro für das iPhone SE 128 GB

Vom Kauf im Store ist jedoch abzuraten, denn Apples kompaktes 4-Zoll-Smartphone wird im Online-Handel derzeit zu absoluten Schleuderpreisen verhökert, die über 200 Euro unter dem UVP liegen.

iPhone SE um bis zu 37 % im Preis gefallen

Aktuell ist das erhältlich, was einem Preisverfall von rund 37 Prozent gegenüber dem UVP entspricht. Zwar handelt es sich um ein zeitlich befristetes Angebot, doch der Blick auf die Preisentwicklung im letzten Jahr verrät, dass der beliebte 4-Zöller zeitweise sogar unter 250 Euro erhältlich war:

Auch die 128-GB-Variante ist deutlich im Preis gesunken und aktuell – je nach Farbe –  zu haben. Und die alten 16-GB- und 64-GB-Modelle? Richtig, auch diese werden deutlich unter ihrem ursprünglichen Preis im Apple-Store abverkauft.

Das iPhone SE erlebt einen Preisverfall, den wir bisher nur von Android-Smartphones, wie dem Samsung Galaxy S8, kennen. Doch auch als besonders preisstabil geltende Apple-Produkte werden mit der Zeit offensichtlich günstiger, jüngst zum Beispiel auch die AirPods.

iPhone SE im Test.

iPhone SE 32 GB für 259 € bei mobilcom-debitel *

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Apple-Event am 25. März: Neues iPhone, iPod touch… was dürfen wir erwarten?

iPhone SE: Lohnt sich der Kauf noch?

Der Preisverfall der AirPods lässt sich teilweise damit erklären, dass Apple mit hoher Wahrscheinlichkeit bald die 2. Generation auf den Markt bringen wird. Mit einem Nachfolger des iPhone SE können Fans laut den neusten Gerüchten dagegen immer weniger rechnen – ganz auszuschließen ist ein „iPhone SE 2“ aber nicht. Trotzdem: Die aktuelle Generation hat mittlerweile über zwei Jahre auf dem Buckel und die Serie läuft Gefahr, im Herbst komplett eingestellt zu werden. Dann dürften auch die Preise nochmal ordentlich purzeln.

Wer allerdings auf der Suche nach einem besonders kompakten Smartphone mit ausreichend Leistung für alltägliche Anwendungen ist, kommt – immer noch nicht – am iPhone SE vorbei. Zudem setzt es für Apple-Verhältnisse Maßstäbe in Sachen Preis-Leistung und wird deshalb auch weiterhin seine Käufer finden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung