Assassin's Creed Odyssey: Spiel soll viel länger als Origins sein

Michael Sonntag

Bis Assassin’s Creed Odyssey erscheint, müssen sich die Fans noch etwa zwei Monate gedulden. Um aber zumindest schon einen Teil ihrer Neugierde zu stillen, ging der verantwortliche Ubisoft-Director in einer Fragerunde auf viele Details des neuen Spiels ein.

Assassin's Creed Odyssey – Vorschau – Das alles ändert sich.

Im Gespräch mit GameInformer beantwortete Director Scott Phillipps 107 mehr und weniger ernst gemeinte Fragen zu Assassin’s Creed Odyssey. Hierbei ging Phillips auch auf die Spieldauer des kommenden Antike-Abenteuers ein. So soll es „viel, viel länger“ dauern als sein Vorgänger Origins, der in etwa 30 Stunden Spielzeit beansprucht.

Das habe Odyssey vor allem seiner längeren Geschichte und seiner größeren Karte zu verdanken. Auf die Frage, auf welche Neuerung der Director am meisten stolz sei, antwortete er: „Es zu einem vollständigen RPG zu machen, das sich auf die Auswahl an Dialogen und Optionen für den Spieler konzentriert, um den Ausgang der Welt zu beeinflussen.

Na, kannst du sie noch alle aufzählen?

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Assassin's Creed Charaktere: Alle Meuchler von Altaïr bis Bayek

Darüber hinaus wurde Phillips noch zu zahlreichen Aspekte wie Waffen, Mitstreiter und das Halten von Haustieren ausgefragt. Als die Frage aufkam, ob beide auswählbaren Protagonisten, Kassandra und Alexios, sich im Spiel begegnen können, sagte der Director nur bedeutungsschwanger: „Wir werden sehen.

Assassin’s Creed Odyssey erscheint am 27. Oktober 2018 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Freust du dich auf das Spiel? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung