Borderlands 3: Mit den Bossen ist eine ganze Entwicklerabteilung beschäftigt

Marvin Fuhrmann

Die Faszination von Borderlands besteht neben den schier unendlichen Waffen auch in den großen und abgefahrenen Bossen, die dir ans Leder wollen. Für Borderlands 3 wurde für diese eine eigene Abteilung bei Gearbox geschaffen.

Damit es in Borderlands 3 so richtig knallt, gibt es eine Milliarde Waffen. Damit du auch Ziele hast, die nicht nach jedem Schuss direkt ins Gras beißen, sondern dir und deinen Freunden eine echte Herausforderung bieten, soll es eine absurde Anzahl an Bossen geben, wie Lead Enemy Designer Josh Jeffcoat in einem Interview mit WCCFTech verriet.

Endlich Gameplay aus Borderlands 3.

Borderlands 3 - Gameplay Reveal Event Trailer.

„Die Anzahl der Bosse im Spiel und dieser großen Set-Piece-Momente ist deutlich höher, als bei jedem anderen Borderlands-Spiel. Es ist eine absurde Zahl. Sie ist so groß, dass meine Abteilung eine neue Abteilung einrichten musste, nur um diese Bossmomente zu kreieren. Mein Freund Matt Cox leitet dieses Boss-Team und sein einziger Job ist, dass jeder große Bosskampf des Spiels durch seine Hände geht. So haben wir das Problem gelöst - Mehr Leute, die wir darauf angesetzt haben.“

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Die wichtigsten First-Person-Shooter der Videospielgeschichte.

Die Vielfalt der Bosse dürfte mit Borderlands 3 auch deutlich steigen. Schließlich dürfen wir dank dem Raumschiff Sancturary 3 endlich auch andere Planeten abseits von Pandora besuchen, die dann Abwechslung ins Spiel bringen. Borderlands 3 erscheint am 13. September 2019 für PC, Xbox One und PS4.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung