Destiny 2: So glitchen sich die Spieler schon jetzt in den neuen DLC

André Linken 1

Der neue DLC „Black Armory“ für den Online-Shooter Destiny 2 erscheint eigentlich erst am 4. Dezember 2018. Doch findige Spieler haben bereits den Weg in ein neues Gebiet gefunden.

In der Download-Erweiterung „Die Schwarze Waffenkammer“ (so der offizielle deutsche Name) erwartet dich unter anderem ein neues Hub-Areal, in dem du mit anderen Spielern interagieren, Missionen annehmen und andere Aktivitäten ausführen kannst. Der entsprechende Zugang ist bis zum morgigen Dienstag eigentlich noch versperrt beziehungsweise nicht zu finden – eigentlich.

Neugierig auf Destiny 2? Wir haben den Online-Shooter ausgiebig gespielt.

Destiny 2: Wir spielen den Sci-Fi-Shooter.

Denn einigen besonders findigen Spielern ist es vor kurzem tatsächlich gelungen, in das besagte Areal vorzustoßen. Das funktioniert jedoch nur mithilfe einer Kombination aus geschickten Sprüngen, einem Glitch sowie auch einer kleinen Portion Glück. Das beweist auch das Video des YouTubers „AmazingMrZach“, bei dem zu sehen ist, wie auch du in das neue Areal gelangen kannst.

Zu diesem Zweck musst du auf dem Planeten Nessus den Schnellreeisepunkt „Artifact’s Edge“ aufsuchen. Dort musst du nach einer kleinen Nische aufsuchen und durch gezielte Sprünge in ein Gebiet namens „Lost Fuselage“ glitchen. Um sich in dem besagten Areal bewegen zu können, musst du jedoch bei den Sprüngen „sterben“, um beim anschließenden Respawn tatsächlich im Hub-Gebiet des DLCs zu landen.

Darum lohnt sich mit Destiny 2: Forsaken die Rückkehr zum Online-Shooter.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Destiny 2 – Forsaken: Darum lohnt sich die Rückkehr.

Hier kannst du Destiny 2 bei Amazon kaufen *

Solltest du es jedoch nicht ganz so eilig haben, empfehlen wir dir, bis zum offiziellen Release der Download-Erweiterung zu warten, um nicht noch Schwierigkeiten zu bekommen. Immerhin ist es ja bereits am 4. Dezember soweit.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung