Sony will nicht, dass du deinen Destiny 2-Charakter auf andere Plattformen überträgst

Franziska Behner 2

Bungie würde gern das plattformübergreifende Übertragen von Charakteren für Destiny 2 anbieten. Allerdings will Sony das nicht und steht jetzt als Spielverderber da.

Viele Fans würden es sicherlich begrüßen, wenn sich ein Charakter von der PS4 auf den PC in Destiny 2 übertragen lassen würde. Die Pläne dafür wurden auch bereits geschmiedet, allerdings lässt Sony dies nicht zu.

Ein User auf ResetEra hat einen Podcast mit Jason Schreier, dem bekannten Kotaku-Redakteur, geteilt, in dem es um genau dieses Thema geht. Activision hatte damals den Vertrag mit Sony, gehört jetzt aber nicht mehr zur Destiny-Marke. Könnte es also bald die Möglichkeit geben Charaktere, zu verschieben?

In Destiny 2 ist manchmal auch Partystimmung.

Destiny 2 - Festival der Verlorenen Trailer.

Im Interview verrät Schreier, dass er bereits gehört hat, das Bungie das gerne anbieten würde, Sony das bisher aber ablehnt: „Sony ist so: ‚Wir wollen, dass die Leute Destiny mit PS4 in Verbindung bringen, auch wenn das bedeutet, andere Spieler zu verschrecken.“

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Destiny 2 Shadowkeep: Alle Hasenfiguren - Fundorte

Die Reaktionen darauf sind auf ResetEra durchweg negativ. In dem Forum hagelt es Kritik an Sony und dessen Herangehensweise, teilweise sind die Kommentare sogar wirklich beleidigend. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass sich das Unternehmen in Sachen Crossplay querstellt. 2018 hat sich Sony lange Zeit gegen Crossplay in Fortnite gesträubt, bis es Ende September 2018 schließlich eingeführt wurde.

Wie schätzt du Sonys Einstellung zu Crossplay ein? Sollte das Unternehmen das plattformübergreifende Spielen weiter fördern oder siehst du es nicht als notwendig an? Schreibe uns deine Meinung in die Kommentare weiter unten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung