Schüler schreibt seine komplette Hausarbeit von Destiny ab

Franziska Behner

Wer Schriftstücke von anderen Menschen als seine eigenen ausgibt, erstellt ein Plagiat. Das kann schlimme Konsequenzen haben. Macht das nicht! Über diese Story eines Englischlehrers und der Destiny-Hausarbeit müssen wir trotzdem amüsiert schmunzeln.

Auf Abruf kreativ zu sein ist manchmal gar nicht so einfach. Das findet auch ein Junge, der einen Englischaufsatz abgeben musste und entscheidet sich kurzerhand dazu, den Inhalt abzuschreiben. Aus einem Buch wäre natürlich langweilig, also entschied er sich dazu, Ishtar Collective zu nutzen. Die dazugehörige Webseite sammelt alle Sagen und Erzählungen rund um Destiny, die nun zu einem Aufsatz für den Unterricht wurden.

Nach getaner Arbeit (oder geschriebenen Hausarbeiten) bleibt auch immer noch etwas Zeit für Party!

Destiny 2 - Festival der Verlorenen Trailer.

Dass sich der Schüler 1:1 an den Schriftstücken zu Destiny bedient hat, fiel dem Lehrer laut Gamesradar wahrscheinlich auf, als er einzelne Sätze online eingab und so auf die Seite stieß. Oder er ist selbst Destiny-Fan - wer weiß!

Als das Plagiat auffiel, sendete der Lehrer eine Mail an Ishtar Collective in der er um eine Bestätigung bat, dass die Texte nicht von einem Jungen Namens Lucas geschrieben wurden der zum Team gehört. Damit sicherte er sich ab und wusste sicher, dass die Zeilen geklaut sind. Die Köpfe hinter dem Ishtar Collective veröffentlichten diese Mail bei Twitter und änderten ihren Namen prompt in „Lucas„.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung