Die Sims 4: DLC für einen DLC erzürnt die Fans

André Linken 8

Mit dem Release des DLCs „Mein erstes Haustier-Accessoires Pack“ für Die Sims 4 hat Electronic Arts die Gemüter zahlreicher Fans erhitzt.

Die Sims 4: Mein erstes Haustier-Accessoires Trailer.

Die besagte Download-Erweiterung steht ab dem heutigen Tag auf der Online-Plattform Origin für 9,99 Euro zum Kauf bereit. Sie führt neben einer Vielzahl neuer Objekte unter anderem auch die besonders kleinen Haustiere wie zum Beispiel Hamster, Zwerg-Bubalus sowie Ratten hinzu – also massig Nachschub für Tierliebhaber. Klingt im ersten Moment nicht schlecht, oder?

Dennoch sorgt der DLC für Ärger – und zwar aus gleich mehreren Gründen. Da wäre unter anderem die Tatsache, dass du nicht alle neuen Inhalte nutzen beziehungsweise nicht mit ihnen interagieren kannst, wenn du nicht auch schon die große Erweiterung „Hunde & Katzen“ gekauft und installiert hast. Du musst also quasi einen DLC für einen bereits vorhandenen DLC kaufen.

Des Weiteren werfen derzeit zahlreiche Spieler dem Publisher Electronic Arts pure Abzocke vor. Die meisten der neuen Inhalte hätten eigentlich schon in der Erweiterung „Hunde & Katzen“ angeboten werden können. Viele Fans gehen davon aus, dass sie jedoch absichtlich zurückgehalten wurden, damit Electronic Arts zusätzlich Kasse machen kann. Entsprechend wütend klingen einige der Kommentare bei Twitter & Co.

Diese hilfreichen Tipps zu Die Sims 4 solltet ihr kennen.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Die Sims 4: 10 Tipps, die ihr nicht wisst (aber wissen solltet).

Die Sims 4: Bald wie Fallout und The Walking Dead?

Was tatsächlich hinter dieser DLC-Politik steckt, werden wir wohl nie erfahren. Einen faden Beigeschmack hat die ganze Angelegenheit allerdings schon. Immerhin haben sich die Fans von Die Sims 4 bisher als sehr zahlungswillig gezeigt. Doch damit könnte es beim derzeit aufkommenden Ärger möglicherweise schon bald vorbei sein.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link