The Elder Scrolls Online: Dolchsturz Bündnis – Alles zur Fraktion der Bretonen

Jürgen Stöffel

The Elder Scrolls Online lässt euch beim Dolchsturz Bündnis mitmachen. Diese Fraktion ist eine von drei Gruppierungen, bei denen ihr in The Elder Scrolls Online Mitglied werden könnt. Was entscheidende Folgen für die Wahl eures Volks oder eurer Klasse mit sich bringt.

The Elder Scrolls Online Trailer Die Konfrontation.

In The Elder Scrolls Online ist das Dolchsturz Bündnis die älteste und am besten etablierte Fraktion. Und auch in Bethesdas Elder-Scrolls-Reihe ist die Stadt Dolchsturz bereits Namensgeber des zweiten Spiels der Serie, Daggerfall, gewesen. Doch was hat es mit dem Dolchsturz Bündnis auf sich?

Das Dolchsturz Bündnis

Name Dolchsturz Bündnis
Anführer Großkönig Emeric
Führendes Volk Bretonen
Mitgliedsvölker Bretonen, Rothwardonen, Orks
Hauptstadt Wegesruh
Staatsform Demokratie
Ziele Wiederherstellung des zweiten Kaiserreichs, Fernhalten von Elfen, Sicherung der Handelsrouten
Besonderheiten
  • Bündnis aus den Völkern im Westen Tamriels
  • Gleichberechtigte Demokratie nach dem Vorbild des zweiten Kaiserreichs
  • Enge Verbindung zwischen Rothwardonen und Bretonen
  • Orks nicht vollkommen integriert

The Elder Scrolls Online: So entstand das Dolchsturz Bündnis

Auch das Dolchsturz Bündnis war eine Folge aus der Zeit des Interregnum, einer Epoche, in der alles in Tamriel drunter und drüber ging und der skrupellose Nekromant Mannimarco das korrupt gewordene Kaiserreich unterwanderte und kontrollierte.

Durch die anhaltenden Kämpfe und Unruhen wurde der Handel massiv gestört und wichtige Straßen und Wege blockiert sowie Händlerkarawanen ausgeraubt. Dies war den geschäftstüchtigen Bretonen von Hochfels zuwider, denn sie lebten von Handel und Kommerz.

Für freien Handel und alte Werte

Daher konnte sich der gerissene Handelsfürst Emeric als Großkönig durchsetzen und ein sehr lukratives Bündnis mit den tapferen Rothwardonen eingehen, indem er deren Prinzessin Maraya von Schildwacht heiratete. Dies führte jedoch zu einem Krieg mit König Ranser von Schornhelm, dessen Tochter bereits mit Emeric verlobt war.

Es kam zum Krieg zwischen den Königen, in dessen Verlauf sich die Orks von Orsinium auf Emerics Seite stellten. Nach dem Sieg über Ransers Heer versprach Emeric dem Orkkönig Kurog, das alte Reich der Orks wieder herzustellen, wenn dieser ebenfalls seiner Allianz beitrat. So entstand das Dolchsturz Bündnis aus Orks, Bretonen und Rothwardonen in der namensgebenden Stadt Dolchsturz.

Anders als beispielsweise der Ebenherz Pakt oder das Aldmeri Dominion haben die Mitglieder des Dolchsturz Bündnisses allgemeinen Wohlstand und die Wiederherstellung des alten Kaiserreichs zum Ziel, während die anderen Fraktionen dieses am liebsten für immer loswerden würden.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
7 Fälle, bei denen echte Liebe im Spiel ist.

The Elder Scrolls Online: Dolchsturz Bündnis – Gute Gründe für die Mitgliedschaft

Wer Wüsten und karge Landschaften mag, der sollte die Gebiete der Rothwardonen und der Orks lieben, denn hier gibt es genug davon. In schönen Kontrast dazu steht wiederum die prächtige Region Hochfels, das kommerzielle Zentrum des Westens und Heimat der wohlhabenden Bretonen.

An Klassen bieten die Völker des Ebenherz Bündnisses eine gute Auswahl an Magiern, Heilern und Kämpfern, da die Bretonen über magisches Geschick, die Orks über große Stärke und die Rothwardonen über viel Ausdauer verfügen.

Falls ihr The Elder Scrolls Online noch nicht habt, könnt ihr es hier bei Amazon kaufen und kostenlos und ohne Monatsgebühren unbegrenzt zocken.

bei Amazon kaufen *

Wie gut kennst du: The Elder Scrolls Online Tamriel Unlimited?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung