FIFA 17: Ones to Watch im Detail - Erklärung und Karten

Victoria Scholz

Euch sind sicherlich schon die schwarzen Karten in FIFA 17 aufgefallen? Sie nennen sich Ones to Watch, also auf Deutsch „Stars im Blickpunkt“. Bei diesen Spielern handelt es sich um besonders wertvolle Karten, die sich im Laufe einer Saison verbessern können.

FIFA 17: Ones to Watch im Detail - Erklärung und Karten
Bildquelle: EA Sports.

Seit Ende September 2016 könnt ihr euch die wertvollen „Ones to Watch“-Karten kaufen - für einen Preis von mindestens 50.000 Münzen müsst ihr aber lange Geld verdienen und fleißig Coins sammeln. Bei diesem hohen Preis ist es also ratsam, vorher zu überlegen, was die „Stars im Blickpunkt“-Karten überhaupt können. Wie lange die dynamischen Werte steigen, ob ihr investieren solltet und weitere Infos findet ihr in unserer nachfolgenden Erklärung zu Ones zu Watch.

Jetzt FIFA Points für FIFA 17 auf Amazon kaufen *

FIFA 17 Tore des Jahres.

FIFA 17 - Ones to Watch: Erklärung zu Karten und Co.

Die „Ones to Watch“-Karten sind schwarz und zeigen Spieler unter 30, die im letzten Transferfenster dauerhaft den Verein gewechselt haben. Während der aktuellen Saison werden ihre Werte dynamisch nachgebessert. Aus diesem Grund nennt man sie auch „Live-Objekte“. Denn EA bessert bei ihren Werten immer wieder nach, sodass sie sich live abändern. Dabei ist es aber egal, ob sie sich in eurem Verein oder im Transfermarkt befinden.

Die dynamischen Werte werden je nachdem angepasst, wie der Spieler im realen Leben spielt. Zeigt er eine gute Leistung, werden seine Wertungen höher steigen. Vorher muss es der Fußballer aber noch in das Team der Woche schaffen. Nur dann werden seine Stärke und Attribute verändert. Die Ones to Watch (OTW) werden nicht von der Kategorie Team of the Season (TOTS) beeinflusst.

Die Stars im Blickpunkt sind sehr selten. In den Squad Building Challenges könnt ihr jedoch die eine oder andere schwarze Karte erhalten. Hier müsst ihr aber unbedingt tauschbare Sets auswählen. Ist das nicht der Fall, könnt ihr die Karte später nicht mehr verkaufen.

Sollte ein Star im Blickpunkt im realen Leben den Verein wechseln, ändert sich der Fußballverein auf der Karte nicht. Erst, wenn sich seine Attribute das nächste Mal ändern, werden sein Club, sein Wappen und auch das Bild auf der Karte verändert. Ob es sich lohnt, in einen Karte in Ones to Watch zu investieren, müsst ihr euch genau überlegen. Schaut euch genau an, wie viel Münzen ihr ausgeben müsst, um diese Karte zu erhalten und ob sich dieser Wert am Ende auch lohnt. Wir empfehlen euch Higuain und Pogba.

Wie lange bleiben die Werte der Live-Objekte? Der Bonus auf ihre Werte hält bis zum jeweiligen Saisonende der nationalen Liga. Bis zu diesem Zeitpunkt bekommt die Karte automatisch die letzte Formstärke vom „Team der Woche“-Update. Ist das Saisonende gekommen, bleiben die Werte der letzten Aktualisierung bestehen.
Bilderstrecke starten
15 Bilder
Die 14 beliebtesten Playstation-Spiele basierend auf den Trophäen.

Alle Karten von „Stars im Blickpunkt“… im Blickpunkt

In der folgenden Bildergalerie zeigen wir euch alle Stars im Blickpunkt, die ihr euch seit September 2016 kaufen könnt. Diese Spielerliste wird von EA immer weiter aktualisiert. So gab es Anfang Februar 2017 eine Winter Edition der Ones to Watch. Diese Spieler findet ihr auch in der Galerie. Klickt euch einfach durch.

E3 2016: Was waren eure Favoriten der EA-Pressekonferenz?

Offiziell hat die E3 2016 zwar noch nicht begonnen, mit der Play-Konferenz hat Publisher EA jedoch schon jetzt massig Material zu ihren neuen Spielen präsentiert. Was hat euch bei der EA Play am meisten gefallen? Stimmt in unserer Umfrage über eure Favoriten ab!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung