For Honor: Alle Exekutionen für jeden Kämpfer

Christoph Hagen

Ein besonderes Highlight in For Honor ist es, wenn ihr Exekutionen ausführt. Sie sehen nicht nur brutal aus und schüchtern euren Gegner ein, sie geben euch sogar noch Vorteile. Jeder Held verfügt über mehrere Versionen von Exekutionen und je weiter ihr im Level aufsteigt, könnt ihr weitere Finishing Moves freischalten. Wir zeigen euch auf dieser Seite alles, was es zu den Exekutionen in For Honor zu wissen gibt.

Jetzt For Honor kaufen! *

Am Ende eines Kampfes habt ihr oftmals die Chance, eurem Gegner den Rest zu geben. Das sieht nicht nur cool aus, sondern stärkt euren vom Kampf gezeichneten Körper wieder. In der Hektik des Gefechts kann es jedoch manchmal vorkommen, dass ihr gar nicht schnell genug auf die entsprechende Taste drücken könnt, wodurch euch der optische und praktische Eindruck verloren geht.

For Honor: Der Fraktionskrieg.

For Honor: Alle Exekutionen und deren Vorteile

Wenn ihr einen der Helden in For Honor etwas gelevelt habt, könnt ihr neben den normalen Exekutionen weitere freischalten. Diese könnt ihr dann im Menü auf die entsprechenden Tasten legen, um euch eure Favoriten auszusuchen. Eine Exekution kann nur eingeleitet werden, wenn ihr einen Kampf mit einem schweren Angriff (R2/RT) beendet. Leichte Hiebe reichen anscheinend nicht aus, um Köpfe rollen zu lassen. Wenn ihr eine Exekution durchführt, könnt ihr euren Helden dadurch heilen und euch direkt ein neues Opfer suchen.

Sehr viele Exekutionen sind kopflastig und man wird überrascht, wie sauber ein Flegel einen Schädel abtrennen kann, wenn der Eroberer zuschlägt. Wer ein zartes Gemüt hat, sollte lieber einen Bogen um das folgende Video und die Exekutionen in For Honor machen. Wer ein zartes Gemüt besitzt, spielt aber wahrscheinlich nicht For Honor. In diesem Video von IGN seht ihr alle bisherigen Exekutionen im Spiel:

Durch mehrere Updates wurden nun weitere Exekutionen in das Spiel integriert. Habt ihr also bereits alle Finisher eures Favoriten freigeschaltet, könnt ihr euch nun über neue Animationen freuen. Diese sind größtenteils sogar noch brutaler und im Falle des Shugoki erhält der Tod des Gegners sogar einen Slapstick-Charakter. Ob diese Form von Humor in solchen Situationen angebracht ist, bleibt jedem Spieler selbst überlassen. Im Video des YouTubers XDeadzX sind alle neuen Bewegungen zusammengefasst und wir möchten es euch nicht vorenthalten:

Wir bleiben gespannt, wie viele verschiedene Exekutionen noch zu For Honor hinzukommen. Vielleicht sind sie eine gute Motivation, um die fallenden Spielerzahlen auszugleichen und die Zeit zu überbrücken, bis die neuen Charaktere dem Schlachtfeld hinzugefügt werden. Welche Favoriten habt ihr unter den neuen Moves? Teilt uns eure Meinung gern in den Kommentaren mit.

For Honor: Welche Fraktion passt zu Dir?

Wetz Deine Klinge, die Metzel-Orgie „For Honor“ geht an den Start! Aber mit welcher Fraktion ziehst Du ins Getümmel? Wir können Dir bei dieser Frage eventuell Abhilfe schaffen: Stell Dich unserem - nicht ganz ernsten - Quiz, das Deine Antworten auf Basis semi-wissenschaftlicher Studien auswertet und Dir mitteilt, ob Du auf Seiten der Ritter, Wikinger oder Samurai kämpfen solltest!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung