For Honor: Schnell Stahl sammeln für Upgrades und Freischaltungen

Christoph Hagen

Stahl ist eine sehr wichtige Ingame-Währung in For Honor. Mit ihr könnt ihr neue Helden rekrutieren, eure Ausrüstung aufwerten oder verschiedene Transaktionen im Spiel durchführen. Man bekommt Stahl auf viele Arten im Spiel, aber wie geht es am schnellsten? Welche Möglichkeiten stehen euch offen? All dies zeigen wir euch in diesem Guide zum schnellen Farmen von Stahl in For Honor.

Jetzt For Honor kaufen! *

Sowohl durch verschiedene Spielmodi als auch für Echtgeld könnt ihr eure Stahlreserven auffrischen. Besonders am Anfang wird es viele Spieler reizen, möglichst schnell Stahl zu bekommen, damit man sich alle Helden in For Honor freischalten kann, um diese auch zu individualisieren. Außerdem ist wichtig, wenn ihr euch zusätzliche Ausrüstungskisten kaufen möchtet, um eure Helden nach und nach zu verstärken.

Wollt ihr einen Eindruck vom Schlachtgetümmel bekommen? Dann präsentieren wir euch unser Gameplay-Video des Plünderers in For Honor:

For Honor Gameplay Plünderer.

For Honor: Schnell Stahl farmen für einen guten Start

Für jede absolvierte Multiplayer-Partie oder Mission im Singleplayer erhaltet ihr Stahl. Meist jedoch nur 30 oder 40 Einheiten, was nicht wirklich viel ist, wenn ihr teure Kisten oder Monturen kaufen möchtet. Mit der Zeit wird sich dies aber akkumulieren und ihr könnt nebenher zusätzliche Einheiten bekommen, wodurch es doch gar nicht so mühsam erscheint. Wir listen euch an dieser Stelle die unterschiedlichen Möglichkeiten für viel Stahl auf.

Bilderstrecke starten
25 Bilder
Dreist geklaut: 12 Spiele-Klone, die Erfolgskonzepte fast eins zu eins kopieren.

Schnell Stahl sammeln im Tutorial und Singleplayer

Die wohl allerbeste Methode, um früh an viel Stahl zu kommen ist das Tutorial. Selbst wenn ihr bereits die Alpha und Beta gezockt habt, solltet ihr dennoch das einfache und das fortgeschrittene Training absolvieren. Für den Abschluss dieser einfachen und praktischen Einführungen erhaltet ihr sehr viel Stahl! Damit sollten sich die ersten Helden allesamt rekrutieren lassen. Das einfache Training bringt euch 2000 Stahl und das fortgeschrittene 1500 Stahl.

Der Singleplayer ist eine sehr gute Alternative für das schnelle Sammeln von Stahl in For Honor. Ihr erhaltet pro abgeschlossener Mission mehr Stahl als im Multiplayer. Außerdem könnt ihr den Schwierigkeitsgrad anpassen, damit ihr eure Belohnungen erhöhen könnt. Ganz nebenbei könnt ihr mit den zerstörbaren Objekten zusätzliche Embleme freischalten. Solltet ihr also keine Lust auf den Multiplayer haben oder die Server Probleme aufweisen, könnt ihr viel Stahl im Solo-Spiel bekommen.

Stahl farmen im Multiplayer

Für jede abgeschlossene Partie im Multiplayer erhaltet ihr 30 Stahl für kürze Spielmodi (Duelle) oder 40 Stahl für Herrschafts- und Scharmützel-Matches. Es ist zwar nicht die Welt, aber viele der verschiedenen Spielmodi in For Honor benötigen nicht viel Zeit. Manche Matches sind in unter zehn Minuten geschafft und so könnt ihr an einem Abend etwas Kapital anhäufen. Außerdem ermöglichen euch Befehle zusätzliche XP und Stahl. Davon könnt ihr mehrere auswählen und gezielt diese Quests abarbeiten.

Das Gute an den Befehlen ist, dass ihr zwischen mehreren Möglichkeiten auswählen könnt. Maximal könnt ihr gleichzeitig drei Befehle annehmen. Habt ihr einen von ihnen absolviert, könnt ihr ihn durch einen neuen ersetzen. Akzeptiert ihr mehrere Befehle zu einem Spielmodus, könnt ihr sie sogar parallel absolvieren.

Ingame-Kauf für Stahl

Ubisoft bietet euch im For Honor Shop die Möglichkeit, Stahl für Echtgeld zu bekommen. Dabei müsst ihr bis zu 99,99 Euro bezahlen, wenn ihr 150.000 Stahl bekommen möchtet. Das ist eine Menge Geld, doch mit bereits 65.000 Stahl könnt ihr euch den Champion-Status für ein Jahr kaufen, welcher euch dabei hilft, schnell zu leveln. Für weniger Stahl bekommt ihr den Status für eine kürzere Zeit. In einem weiteren Artikel zum schnellen Leveln zeigen wir euch jedoch, wie ihr diesen umsonst bekommen könnt.

 

For Honor: Welche Fraktion passt zu Dir?

Wetz Deine Klinge, die Metzel-Orgie „For Honor“ geht an den Start! Aber mit welcher Fraktion ziehst Du ins Getümmel? Wir können Dir bei dieser Frage eventuell Abhilfe schaffen: Stell Dich unserem - nicht ganz ernsten - Quiz, das Deine Antworten auf Basis semi-wissenschaftlicher Studien auswertet und Dir mitteilt, ob Du auf Seiten der Ritter, Wikinger oder Samurai kämpfen solltest!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Overwatch 2

    Overwatch 2

    Blizzard arbeitet womöglich an einem Nachfolger des beliebten Shooters Overwatch. Im Internet kursieren bereits zahlreiche Gerüchte, dass der Nachfolger bereits in der Entwicklung ist und das „Overwatch 2“ auf der „BlizzCon 2019“ angekündigt werden soll. Der Streamer „Metro“ will dieses Information von einem Blizzard-Mitarbeiter erhalten haben! An dieser Stelle sammeln wir alle Infos, News und Trailer zum Spiel.
    Achim Truckses
* Werbung