Conan Exiles: Vergiftung heilen und Gegner vergiften

Victoria Scholz

Skorpione, Spinnen, Schlangen und verdorbenes Essen können euch in Conan Exiles an den Kragen gehen. Dann ploppt nämlich oben links der Status „Vergiftet“ auf. Damit verliert ihr über eine Zeit hinweg Gesundheit. Mit einem bestimmten Trank könnt ihr die Vergiftung aber heilen.

Viele Dinge wollen euch in Conan Exiles unter die Erde bringen. Allen voran schwächt euch die Verderbnis so sehr, dass es nur noch ein paar giftige Kreaturen geben muss, die euch dann ganz den Garaus machen. Wie ihr Verderbnis heilen könnt, verraten wir euch an anderer Stelle. In diesem Artikel wollen wir euch kurz und knapp zeigen, wie ihr in Conan Exiles eine Vergiftung heilen könnt.

Conan Exiles alle Avatare beschwören.

Conan Exiles: So könnt ihr eure (Lebensmittel-)Vergiftung heilen

In Conan Exiles gibt es mehrere Gegenmittel und Tränke, die ihr zu euch nehmen könnt. Einige steigern die Gesundheit und machen euch kurzzeitig unverwundbar, während andere Statuseffekte heilen können. Der Trank, den wir euch heute vorstellen wollen, nennt sich Violettes Allheilmittel und kann eure Vergiftung heilen. Dabei ist es völlig unerheblich, ob ihr von einer Schlange oder einem Skorpion vergiftet worden seid. Selbst eine Lebensmittelvergiftung lässt sich damit heilen.

Ohne Barbaren, aber mit Dinos - jetzt ARK: Survival Evolved kaufen! *

Bevor ihr aber das Violette Heilmittel herstellen könnt, müsst ihr euch mit einem giftigen Feind anlegen. Sucht am besten im Nordwesten der Karte, um eine Kobra zu finden. Diese lässt nämlich neben Tierhaut und Wildfleisch mit viel Glück eine Schlangen-Giftdrüse fallen. Diese braucht ihr einmal, um auch genau einen Violetten Trank herzustellen. Was euch jetzt noch zu eurer Heilung fehlt, ist ein Kessel. Braut euch nun das Violette Heilmittel, um alle Formen von Vergiftung im Spiel zu heilen.

Der Kessel kann mit Level 15 gelernt werden und kostet euch vier Wissenspunkte. Ihr braucht jedoch 50-mal Gehärteten Stahl und 25-mal Zwirn. Für das Gehärteten Stahl benötigt ihr nicht nur Level 20, sondern auch Stahl. Wo ihr Stahl findet, zeigen wir euch anhand vieler Fundorte auf einer übersichtlichen Karte.

Ein weiteres Gegengift stellt der Trank von Set dar. Das rote Gegengift kann nur hergestellt werden, wenn ihr Set verehrt bzw. die Grabstätte von Set herstellen könnt. Verehrt ihr den Gott, könnt ihr sofort eine solche Stätte bauen. Habt ihr euch einem anderen Gott verschrien, müsst ihr zuerst einen Lehrer finden, der euch das Rezept „Akolyth von Set“ kostenlos beibringt. Er nennt sich Mek-kamoses. Wollt ihr nicht zu dem Lehrer, müsst ihr 50 Wissenspunkte ausgeben.

Um das Gegengift von Set herzustellen, müsst ihr aber nicht nur den Akolythen herstellen. Zudem müsst ihr ein menschliches Herz opfern. Tötet dafür einen anderen Barbaren und sammelt das Herz mit einem Setistischen Opfermesser auf. Legt das menschliche Herz in den Akolythen und  wartet einen Moment. Danach erscheint das Set-Gegengift.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Diese Spiele solltest du nicht vor der Verwandtschaft zocken.

Gegner vergiften - so könnt ihr eure Feinde langsam schwächen

Wollt ihr auf Zeit spielen und eure Feinde nach und nach schwächen, ist Gift eine wirksame Methode. Denn in Conan Exiles könnt nicht nur ihr vergiftet werden, sondern auch andere Menschen mit dem tödlichen Effekt belegen. Dafür müsst ihr aber keine Kobras suchen, sondern Ausschau nach Sandechsen bzw. den riesigen Heuschrecken halten. Ihr findet sie besonders im Norden der Karte an. Sucht in den Sanddünen nach ihnen. Greift sie am besten im Fernkampf an, da auch sie euch vergiften können.

Mit ein wenig Glück lässt die Heuschrecke eine Sandechsen-Giftdrüse fallen. Diese benötigt ihr, um im Kessel das Gift daraus zu gewinnen. Am Ende könnt ihr dieses dann auf Hieb- und Stichwaffen anwenden. Pro Schlag braucht ihr einmal Gift. Bei der Anzahl wünschen wir euch schon einmal viel Spaß mit den Sandechsen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Eve Online-Friedhof wird offiziell – damit verstorbene Spieler in Frieden ruhen

    Eve Online-Friedhof wird offiziell – damit verstorbene Spieler in Frieden ruhen

    Eve Online ist anders, und das wird insbesondere bei einem Thema klar: Sterben. Ein Mitglied der Core-Community von Eve Online mag mit toten Spielern weniger den inGame-Tod verbinden, als tatsächliche verstorbene Freunde aus dem Spieluniversum. Kein Wunder also, dass einige Piloten schon vor langer Zeit einen Space-Friedhof ins Leben riefen. Und der wird jetzt über ein Memorial offiziell.
    Marina Hänsel
  • Link's Awakening: Das beste Zelda, das keines war

    Link's Awakening: Das beste Zelda, das keines war

    Wie viele andere Spielereihen baut The Legend of Zelda seit über 30 Jahren auf vertraute und wiederkehrende Muster. So simpel und gleichförmig der Plot um Prinzessin Zelda, den Helden Link und den Bösewicht Ganon sein mag, er funktioniert auch 2019. 1993 brach Nintendo allerdings aus dieser Routine aus, mixte viele bekannte und neue Elemente zusammen und probierte sich an einer gewagten Story. Mit Link’s Awakening...
    Steffen Marks
  • Borderlands 3: FL4K - Tipps für die beste Solo-Klasse

    Borderlands 3: FL4K - Tipps für die beste Solo-Klasse

    In Borderlands 3 stehen euch vier Charaktere zur Auswahl. Jeder Char hat seine Stärken und Schwächen, allerdings ist FL4K vor allem für Solo-Spieler interessant. Wir geben euch ein paar Tipps zum Einstieg und zeigen euch unterschiedliche Solo-Builds.
    Olaf Fries
* Werbung