Online-Spiele haben die praktische Eigenschaft, dass sie Menschen auf der ganzen Welt zusammenbringen. Allerdings kann auch das Gegenteil der Fall sein.

 

Fortnite

Facts 
Fortnite

Mittlerweile ist Fortnite praktisch auf jedem Gerät spielbar, auch auf dem Smartphone: Wir haben das einmal ausprobiert.

Fortnite für Android ausprobiert

Immer mehr Ehen scheitern an Fortnite. Das ergab eine Untersuchung des Online-Portals Divorce Online. Insgesamt seien Fortnite und die Sucht nach anderen Spielen für mehr als 200 Scheidungen in Großbritannien verantwortlich.

Insgesamt wurden 4.665 Scheidungsfälle untersucht. Dementsprechend spiele Fortnite in etwa fünf Prozent aller Scheidungen eine Rolle. Ein Sprecher des Portals Divorce Online erklärte, dass Suchterkrankungen wie Alkohol oder Drogen in der Vergangenheit schon immer ein häufiger Scheidungsgrund waren. Inzwischen werden zu diese Gründen auch Pornographie, Social Media und eben auch Videospiele wie Fortnite gerechnet.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Die 16 besten Fortnite-Merchandise-Artikel

Erst im Juni hat die World Health Organization WHO Videospielsucht unter dem Namen Gaming Disorder als offizielle Krankheit anerkannt. Musste in deinem Fall auch bereits eine Beziehung oder Freundschaft unter Fortnite leiden oder hatte des Spiel bisher nur positive Auswirkungen auf dein Leben? Lass es uns doch in den Kommentaren wissen!