Junge schlägt die Fensterscheibe des Familienautos ein, um Fortnite zu spielen

Franziska Behner 2

Wie weit würdest du gehen, wenn dir deine Eltern die Konsole wegnehmen? Ein Junge aus Boston zerschlug einfach die Scheibe des Autos, um wieder Fortnite zu spielen.

Wie auf BostonGlobe berichtet wird, gibt es in Boston einen Kinderarzt mit dem Namen Dr. Michael Rich, der sich mit interakiven Medien beschäftigt. Er erzählt von einem wirklich auffälligen Verhalten eines Kindes, das nach seiner Spielekonsole gesucht hat.

Die Eltern eines Jungens in Boston haben beschlossen, die Spielekonsole wegzuschließen, damit er weniger davor verbringt. Der Sohn vermutete das Auto der Familie als Versteck, da er dort nicht ohne weiteres herankommen würde. Doch das verschlossene Fahrzeug hielt den Sohn nicht auf: Er zerschlug kurzerhand die Windschutzscheibe mit einem Hammer, um wieder zocken zu können.

Welten verschmelzen: DJ gibt Konzert in Fortnite.

DJ Marshmello lässt es beim Fortnite-Konzert krachen – GIGA Games ist live dabei.

Dieses aggressive Verhalten sei kein Einzelfall. Viele Eltern berichten wohl auch, dass die Kinder weniger schlafen und teilweise gar nicht mehr den Unterricht besuchen, um mehr Fortnite spielen zu können. Gleichzeitig berichtet Dr. Rich allerdings, dass sich diese Zahlen zwar erhöht haben, aber weiterhin nur einen kleinen Teil der Spieler betrifft.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung