God of War: Easter Egg macht Kratos zum Bösewicht aus Infinity War

Michael Sonntag

Während God of War gerade im Gaming-Bereich gefeiert wird, stellt Infinity War dagegen das Film-Universum auf den Kopf. Wie ein eifriger Spieler kürzlich herausfand, gibt es ein Crossover zwischen beiden Welten. Mit einem geheimen Easter Egg kann Kratos nämlich in den Genuss derselben Macht wie Marvel-Bösewicht Thanos kommen.

Kratos pretending to be Thanos

Da Thanos alle mächtigen Infinity-Steine besitzt, kann er sie an seinem Handschuh eingesetzt dazu nutzen, dem Universum und den Marvel-Helden die Hölle heiß zu machen. Der Spieler Moxxxxxi postete auf Reddit, dass er in God of War ähnliche Steine mit anderem Namen gefunden hat. Mit etwas Interpretation kann jeder Stein seinem Infinity-Äquivalent zugeordnet werden.

Während sie für sich genommen nur bestimmte Ausrüstungsgegenstände verbessern können, kannst du sie mit dem „Zerstörten Handschuh der Zeitalter“ vereint nutzen. Dieses Objekt erhältst du, wenn du die Quest „Familiäre Geschäfte“ der beiden Zwerge abgeschlossen hast. Wie im oberen Video zu sehen, kann Kratos dann mit drei eingesetzten Steinen den Handschuh dazu verwenden, seine Feinde zu vaporisieren.

Die Objektbeschreibung des Handschuhs entfernt letztlich jegliche Zweifel gegenüber einer direkten Anspielung auf das Artefakt aus dem Marvel-Film. So lautet sie nämlich: „Eine alte Reliquie von Hel, die zu mächtig ist, um ganz zu bleiben, Fragmente ihrer früheren Stärke liegen verstreut in den Reichen…

Wenn dir die gewöhnlichen Gegner keine Herausforderung bieten, solltest du es mit den Walküren aufnehmen:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
God of War: Alle Walküren - Fundorte, Beute und die Kämpfe im Video.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie der Kampf zwischen Thanos und Kratos verlaufen würde. Unabhängig davon ist es sehr cool, dass Entwickler Santa Monica Studios die Brücke zum Marvel-Universum geschlagen hat. Oder wie siehst du das? Hat Kratos den Handschuh überhaupt nötig? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung