God of War: Niflheim freischalten und Nebelechos farmen

Christopher Bahner

Niflheim ist eine optionale Welt in God of War (2018) und funktioniert nach ganz eigenen Regeln. In der Welt des Nebels macht euch eben dieser das Leben schwer, während ihr in Ivaldis Werkstatt Jagd auf kostbare Beute macht. Dabei wird der Dungeon immer wieder zufallsgeneriert zusammengesetzt. Wir erklären euch, wie ihr Niflheim freischalten könnt und zeigen euch im Video die perfekte Farmroute, um Nebelechos zu verdienen.

In Niflheim herrscht ein giftiger Nebel vor, der euch langsam schädigt. Deswegen seid ihr hier ständig unter Zeitdruck. Besonders blöd dabei: Wenn ihr es vor Ablauf der Zeit nicht aus dem Nebel schafft, sterbt ihr und all eure erspielte Beute ist futsch. Damit das nicht passiert, versorgen wir euch mit allen Infos rund um Niflheim.

Niflheim freischalten

Zunächst einmal müsst ihr Niflheim freischalten, denn die Welt steht euch nicht von Beginn an zur Verfügung. Dabei funktioniert dies genauso wie beim Freischalten von Muspelheim. Ihr müsst Truhen mit Masken an der Front öffnen. Diese beinhalten Niflheim-Sprachchiffren.

Allerdings beinhalten die ersten vier Truhen nur Chiffren für Muspelheim. Erst ab der fünften Truhe findet ihr dann die Chiffren von Niflheim und gleichzeitig schaltet sich auch der Gefallen „Die Welt des Nebels“ frei. Findet dann noch drei weitere Truhen und die Chiffre ist komplett.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
God of War: Schatzkarten - Fundorte aller Schätze im Video.

Nun schaltet sich Niflheim als neuer Ort im Weltenbaum frei und ihr könnt dorthin reisen. Im folgenden Video zeigen wir euch Fundorte von Truhen mit Sprachchiffren, damit ihr Niflheim schnell freischalten könnt.

God of War: Muspelheim und Niflheim freischalten - Fundorte von Sprachchiffren.

Die Regeln von Niflheim erklärt

Niflheim ist ein Ort mit eigenen Regeln und kann euch zunächst verwirren. Ein Blick auf die Karte hilft euch ebenfalls nicht weiter, denn alles ist vom Nebel bedeckt. Beachtet daher folgende Dinge in Niflheim:

  • Fast überall in Niflheim liegt ein giftiger Nebel in der Luft. Betretet ihr ihn, wird oben am Bildschirm ein Countdown eingeblendet. Ist dieser abgelaufen, fängt der Nebel an, an eurer Gesundheit zu zehren, sodass ihr schließlich sterbt, wenn ihr es nicht rechtzeitig hinaus schafft.
  • Der Countdown beträgt zu Beginn ungefähr zwei Minuten, ihr könnt ihn aber auf bis zu sechs Minuten verlängern! Dazu müsst ihr Niflheim-Ausrüstung herstellen (Drei epische Sets gibt es) und Zauber anlegen, die Feinde in Niflheim droppen oder die ihr in Truhen dort findet. Haltet dabei Ausschau nach dem Zauber „Perfektes Artefakt der Zerstörung“, dieser schützt euch vor dem verfluchten Nebel. Legt so viele davon an, wie es geht, denn die Effekte lassen sich bis zu sechs Mal stapeln.
  • Nachdem ihr an Sindri vorbei gelaufen seid, erklärt euch eine Wissensmarkierung Ivaldis Werkstatt. Dieser Dungeon besteht aus kleinen Arenen, die über Verbindungskorridore voller Fallen miteinander verbunden sind. In jeder Arena müsst ihr Feinde besiegen und könnt Truhen öffnen.
  • Aus den Truhen erhaltet ihr Nebelechos, eine Währung, die es nur in Niflheim gibt. Mit jeder weiteren Truhe, die ihr im Dungeon in einem Lauf öffnet, steigt die Menge der Nebelechos, die ihr daraus erhaltet. Ihr benötigt die Währung zur Herstellung von Niflheim-Ausrüstung und zum Öffnen der Schatzkisten in der Hauptkammer der Werkstatt.

Die folgende Karte zeigt euch den Aufbau von Ivaldis Werkstatt. Die Räume sind immer gleich angeordnet, allerdings ändert sich die Zusammenstellung der Feinde und die Anordnung der Truhen bei jedem erneuten Betreten.

Von A aus betretet ihr Ivaldis Werkstatt und solltet dann möglichst viele Nebelechos sammeln und sie lebend aus dem Gebiet schaffen, denn falls ihr sterbt, ist alles unwiederbringlich verloren. Das Öffnen von Truhen erweitert den Timer um weitere 25 Sekunden, stellt also sicher, alles gründlich abzusuchen.

Kratos und Atreus sind ein unschlagbares Team! Erkennt ihr auch diese Sidekicks aus anderen Videospielen?

Ivaldis Werkstatt richtig erkunden

Bevor ihr euch jetzt blindlings in den Dungeon stürzt, solltet ihr zunächst die Gefallen von Sindri absolvieren. Beschafft für ihn 500 Nebelechos, denn dann könnt ihr sie für einen Zugangsstein zur Hauptkammer (C) eintauschen. Darin findet ihr sehr viele Truhen. Die meisten könnt ihr so öffnen, für die fünf legendären Truhen braucht ihr aber Nebelechos, denn sie beinhalten mächtige Gegenstände. Die Truhen enthalten von links nach rechts folgende Gegenstände:

Truhen (von links nach rechts) Kosten (Nebelechos) Inhalt
#1 1.000 Legendärer Zauber „Perfektes Artefakt der Zerstörung“ (Gewährt euch Schutz gegen den Nebel)
#2 2.500 Epischer Zauber „Auge von Niflheim“ (Gewährt euch starken Schutz gegen den Nebel)
#3 5.000 Ressource „Kalte Nebel von Niflheim“ (Braucht ihr zur maximalen Verbesserung der Leviathanaxt)
#4 7.500 Epischer Axtknauf „Pestbringer“
#5 7.500 Epischer Klingenknauf „Verderbnisschutz“

Bringt ihr anschließend Ivaldis Rüstung, welche ihr in einer der normalen Truhen in der Hauptkammer findet, zurück zu Sindri, schaltet ihr den letzten Gefallen „Ivaldis Fluch“ frei. Für diesen müsst ihr die drei Weltenrisse in der Hauptkammer schließen. Dazu braucht ihr insgesamt 45.000 Nebelechos und 3 Nebelanker.

God of War 3 verpasst? Holt den besten Teil der Reihe auf der PS4 nach! *

Nebelanker bekommt ihr aus legendären Truhen in den Gebieten E oder G. Aber Vorsicht: In Gebiet G wartet die Walküre Hildr auf euch, bereitet euch also auf diesen Kampf vor. Aber auch so sind die Gebiete E und G die schwierigsten in Ivaldis Werkstatt, denn hier erwarten euch immer starke Gegner wie Oger und Dunkelalben-Fürsten.

Habt ihr alle Truhen in der Hauptkammer geöffnet und alle drei Weltenrisse geschlossen, schaltet ihr „Dunkelheit und Nebel“ frei, eine der Trophäen von God of War.

Nebelechos farmen – so macht ihr es richtig

Ohne entsprechende Ausrüstung wird es zu Beginn schwierig sein, einen vollen Durchgang von Ivaldis Werkstatt zu schaffen und dabei alle Gebiete zu räumen. Deswegen wollen wir euch einige Tipps geben, wie ihr die Nebelechos richtig farmen könnt.

  • Die Hauptkammer (C) gilt als sicheres Gebiet. Ihr müsst euch also nicht immer zum Ausgang Richtung A begeben, sondern könnt auch von der Hauptkammer aus starten.
  • In den Zwischenräumen zwischen B und D oder F und H wird immer eine Nornentruhe spawnen. Schaut euch dann um und sucht nach den drei Runenglocken in unmittelbarer Nähe, um sie mit der Axt abzuwerfen. Dadurch öffnet ihr die Truhe.
  • Sobald ihr das erste Mal in Gebiet E wart, spawnt bei jedem erneuten Betreten von Ivaldis Werkstatt noch eine weitere Nornentruhe im Startgebiet B. Merkt euch hier direkt die Runen an der Vorderseite, denn sie tauchen dann an Drehrunen in anderen Gebieten auf. Hier müsst ihr dann mittels der Axt die richtigen Runen einstellen. Habt ihr alles richtig gemacht, könnt ihr beim Verlassen des Dungeons einen epischen Zauber aus der Nornentruhe bekommen. Die Drehrunen findet ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit in den Gebieten D, F und H.
  • Ihr bekommt von Truhen und Feinden im Dungeon übrigens nicht nur Nebelechos. Ihr erhaltet auch Hacksilber und Ressourcen wie Niflheim-Legierung, Dunstgewebe und Asenfluch. Auch hier gilt: Je mehr Truhen ihr bei einem Besuch öffnet, desto mehr bekommt ihr mit jeder weiteren Kiste. Benutzt die Ressourcen entweder zur Verbesserung der Niflheim-Ausrüstung oder tauscht sie bei Sindri gegen Nebelechos ein.
  • Da ihr ständig Zeitdruck habt, solltet ihr euch bei den Kämpfen vor allem auf eure Runenangriffe verlassen. Nutzt am besten alle vier, um die Feinde schnell zu besiegen. Zwischen den Kämpfen ist genug Zeit für den Cooldown der Angriffe.
  • Achtet bei den Fallen auf die Zwischenräume, da sich hier immer Truhen verbergen. Lasst euch auch von keiner Falle erwischen, wartet im Zweifelsfall lieber, sonst ist mit einem Schlag all eure Beute futsch.

Im folgenden Video zeigen wir euch eine komplette Farmrunde in Ivaldis Werkstatt, wobei wir auch alle legendären Truhen und Nornentruhen öffnen.

God of War: So farmt ihr Nebelechos in Niflheim.

Eine komplette Runde in Niflheim beschert euch ungefähr 10.000 Nebelechos. Verkauft ihr zusätzlich noch die erbeuteten Ressourcen bei Sindri, kommt ihr etwa auf 15.000 bis 20.000 Nebelechos. Es dauert also gar nicht so lange und mit etwas Übung lauft ihr bald schon zielsicher durch das Gebiet und macht fette Beute.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link