Jurassic World Evolution: Riesiges Update steht kurz bevor

André Linken

Wenn du für die Dinopark-Simulation Jurassic World Evolution dringend Nachschub brauchst, kommst du schon sehr bald auf deine Kosten.

Denn wie das Entwicklerstudio Frontier Developments bekannt gegeben hat, steht der Release eines ziemlich umfangreichen Updates kurz bevor. Dieser Patch auf Version 1.4 soll aktuellen Planungen zufolge bereits am 13. September 2018 erscheinen – also in fest genau zwei Wochen.

Eines der großen Highlights in diesem Update dürfte wohl der neue Challenge-Modus sein. Hierbei startest du auf der bereits bekannten Isla Nublar, hast jedoch nur sehr wenig Kapital zur Verfügung. Insgesamt gibt es vier Schwierigkeitsgrade, die dich vor allem auf höheren Stufen vor ziemlich knifflige Herausforderungen stellen werden. Hinzu kommen neue Mechaniken wie Gebühren, Strafen für den Abbruch von Aufträgen sowie persönliche Bestzeiten. Achievements und besondere Skins kannst du als Belohnungen in diesem Modus freischalten.

Außerdem bietet das Update 1.4 zusätzliche Elemente für den Sandbox-Modus. So kannst du unter anderem die Lebenszeit der Dinosaurier einstellen, das Kapital genau festlegen oder den Schwierigkeitsgrad an deine Wünsche anpassen. Des Weiteren gibt es neue Auftragsarten, zusätzliche Kamera-Features sowie Support für weitere Sprachversionen von Jurassic World Evolution.

Das sind sämtliche Dinosaurier aus Jurassic World Evolution.

Bilderstrecke starten
43 Bilder
Jurassic World Evolution: Alle Dinosaurier und wie ihr sie freischalten könnt.

Der große GIGA-Test von Jurassic World Evolution

Eine vorläufige Übersicher der geplanten Änderungen findest du auf der offiziellen Webseite des Spiels. Die konkreten Patch Notes sind bisher zwar noch nicht bekannt, dürften aber in Kürze folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung