Zu Beginn ist es noch nicht ganz so wild, wenn ihr eure Items quer durch die Empfohlen-Seite kauft. Auch wenn Riot dort sicherlich sinnvolle Gegenstände für euren Champion listet, ist es auf Dauer wichtig, sich bewusst zu machen, in welcher Situation welcher Gegenstand warum weiterhelfen kann. Dazu genügt es, die Tab-Taste für einen kurzen Moment gedrückt zu halten – und schon seht ihr, was das gegnerische Team mit sich herum trägt.

Euch fällt auf, dass der direkte Lane-Feind Rüstung kauft? Dann ist es durchaus möglich, dass ihr mit Rüstungsdurchdringung gut bedient seid. Der gegnerische Magier ist ein Kotzbrocken und holt die meisten Kills? Magieresistenz kann euch eventuell einen entscheidenden Vorteil geben.

league_store
Unter Alle Gegenstände könnt ihr die Gegenstände nach Attributen filtern.

Kleiner Tipp am Rande: Wenn ihr den Item Store besucht und auf Alle Gegenstände klickt, könnt ihr nach einzelnen Attributen wie Leben, Rüstung oder Schaden filtern. Aber Vorsicht: Nicht jeder Gegenstand oder jedes Attribut ist für euren Champion sinnvoll. Seid ihr unsicher, hilft meist ein Champion Guide, von denen ihr via Google massig finden solltet.

Habt ihr rausgefunden, welche Gegenstände für euren Champion besonders geeignet sind – und das kann von Match zu Match wirklich variieren – dann empfiehlt es sich, im Menü unter Sets eigene Item-Sets mit möglichen Optionen anzulegen, um später im Spiel weniger lang suchen zu müssen.

Weiter zu: Die Minimap ist genauso wichtig wie das Spielfeld!