Kurios: Metal Gear Survive ist keine Dating-App

Alexander Gehlsdorf

Ein gutes Spiel scheint Metal Gear Survive offenbar nicht geworden zu sein. Hilft es dafür wenigstens bei der Suche nach der großen Liebe? Leider nicht, denn das hat Konami ausdrücklich verboten.

Metal Gear Survive: Launch Trailer.
Tinder, OkCupid, Parship und ElitePartner hatten ihre Anträge auf Insolvenz schon in der Schublade liegen, jetzt kam aber die große Erleichterung: Metal Gear Survive ist doch keine Dating-App. Das geht aus der EULA (end-user licencse agreement) hervor, dass ausdrücklich verbietet, das Spiel zur Partnersuche zu benutzen.

So kursiert derzeit ein Bild auf Twitter, auf dem der entsprechende Auszug zu lesen ist. In diesem heißt es: „(Es ist nicht gestattet) nach einer Beziehung mit einer anderen Person zu suchen oder nach einem Akt, der von Konami als Entstehungsgrund einer Beziehung bestimmt wurde.“ Letzteres soll wohl bedeuten, dass nicht nur romantische Beziehungen, sondern auch rein sexuelle keinen Platz in Metal Gear Survive haben. Die Spieler finden es nicht so toll und bewerten das Spiel auf Metacritic derzeit mit 2,4 von 10 Punkten. Das kann aber natürlich auch noch andere Gründe als die EULA haben.

Bilderstrecke starten
27 Bilder
Die 25 schlechtesten Games laut Metacritic-Wertung.

Wer statt romantischen Plänen hingegen politische Ambitionen hat, guckt ebenfalls in die Röhre. So gestatten es die Nutzungsbedingungen ebenso wenig, außerhalb eines Wahlkampfes für politische Ämter kandidieren oder zu werben. Liegen damit deine Zukunftspläne in Scherben oder wirst du Metal Gear Survive trotz allem eine Chance geben? Sag es uns in den Kommentaren!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung