Minecraft: Leuchtfeuer craften und benutzen (Tutorial)

Johannes Kneussel

Ein Leuchtfeuer ist ein Block in Minecraft, der verschiedene positive Effekte auf einen Spieler in der Nähe überträgt. Wir zeigen euch, wie ihr ein Leuchtfeuer craftet und benutzt bzw. anzündet.

Minecraft: Leuchtfeuer craften und benutzen (Tutorial)
Bildquelle: Bonfire in a white summer night.

Minecraft: Leuchtfeuer craften

Ok, so schön wie das Lagerfeuer oben auf dem Artikelbild sieht das Leuchtfeuer in Minecraft leider nicht aus. Dafür kann es ebenfalls den Weg weißen und hat einige nützliche Effekte, die man im wirklichen Leben durchaus auch gebrauchen könnte.

minecraft-leuchtfeuer
Für die Herstellung eines Leuchtfeuer-Blocks benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 5 Glas
  • 3 Obsidian
  • 1 Netherstern

Obsidian erhaltet ihr entweder im Ende oder dann, wenn fließendes Wasser auf stehende Lava trifft. Man kann Obsidian also recht einfach selbst herstellen. Einen Netherstern erhaltet ihr, wenn ihr den Boss des Nethers, einen Wither, tötet. Dieser lässt ihn dann fallen: Wither bauen, beschwören und besiegen.

Habt ihr alle benötigten Gegenstände, packt ihr diese einfach in die Werkbank.

Einen Wither könnt ihr erzeugen, indem ihr vier Blöcke Seelensand in einer T-Form auf dem Boden und auf die oberen drei Blöcke einen Witherskelettschädel platziert. Die Schädel erhält man wiederum durch das Töten von Witherskeletten.

Die besten Minecraft-Tutorials in Buchform *

Leuchtfeuer  benutzen bzw. anzünden (Tutorial)

Ein Leuchtfeuer aufzubauen ist recht ressourcenintensiv und einigermaßen kompliziert. Hier unser ausführliches Tutorial:

Ein Leuchtfeuer könnt ihr nur benutzen, wenn ihr unter freiem Himmel steht, ansonsten geht es leider nicht. Aktiviert bzw. angezündet wird das Leuchtfeuer, indem man es auf eine Pyramide aus bestimmten Blöcken einer Art stellt. Als Blöcke kann man Eisen-, Diamant-, Smaragd- oder Goldblöcke verwenden.

Blöcke könnt ihr herstellen, indem ihr neun Barren (bzw. Stücke) des jeweiligen Elements in der Werkbank zusammenfügt. Da Diamant, Gold und Smaragd recht selten sind, bietet sich der Bau der Pyramide mit Eisen an. Ihr könnt die vier Materialien auch beliebig kombinieren.

  • Ihr benötigt eine Basis von mindestens 3*3 Blöcken, auf denen ihr das Leuchtfeuer in der Mitte platziert.
  • Je höhöer und breiter die Pyramide (mehr Ebenen), desto stärker sind auch die auswählbaren Effekte (5*5, 7*7, 9*9).
  • Um einen Effekt zu aktivieren, müsst ihr auf das Leuchtfeuer klicken und einen Effekt auswählen.
  • Die Kosten betragen jeweils einen Barren der vier oben genannten Elemente.
  • Zwei Effekte gleichzeitig sind nur möglich, wenn die Pyramide vollständig ausgebaut wurde

Effekte und Wirkungsradius bei verschiedenen Größen:

  • 3*3: Schnelligkeit I, Eile I, 20 Blöcke in jede Richtung
  • 5*5: Resistenz I, Sprunkraft I, 30 Blöcke in jede Richtung
  • 7*7: Stärke I, 40 Blöcke in jede Richtung
  • 9*9: Regeneration, Schnelligkeit II, Eile II, Resistenz II, Sprungkraft II, Stärke II, 50 Blöcke in jede Richtung
MINECRAFT MODS - Die 10 besten Mods für Minecraft.

Weitere Tutorials zu Minecraft

Welcher Minecraft-Spieler-Typ bist du?

Ihr spielt Minecraft schon seit Erscheinen und seid absoluter Fan des Klötzchenspiels? Findet iin unserem Minecraft-Quiz heraus, was für ein Spieler-Typ ihr seid: Hardcore-Spieler, eher der kreative Typ oder doch ein Casual-Gamer?

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Große Collector's Edition zum Remake von Resident Evil 2 angekündigt

    Große Collector's Edition zum Remake von Resident Evil 2 angekündigt

    Anfang kommenden Jahres erscheint endlich das Remake zu Resident Evil 2. Der Horrorklassiker wird komplett neu aufgelegt, bleibt einigen Traditionen treu und wirft dabei einige über Bord. Wenn du dich schon enorm auf Resi 2 freust, kannst du dir jetzt eine entsprechende Collector’s Edition sichern.
    Marvin Fuhrmann
  • Stardew Valley: Release-Termin für Multiplayer steht

    Stardew Valley: Release-Termin für Multiplayer steht

    Das Alleinsein hat in Stardew Valley bald ein Ende. Nachdem der Multiplayer-Modus erfolgreich in einer Beta getestet wurde, geht schon bald ein Update damit für das finale Spiel online. Nun steht auch endlich der Release-Termin.
    Marvin Fuhrmann
* gesponsorter Link