Mit ONE PIECE Bounty Rush macht Capture the Flag endlich richtig Spaß

Kamila Zych

Capture the Flag kennst du wahrscheinlich hauptsächlich aus Shootern. Das kann oft sehr frustrierend sein, doch ONE PIECE Bounty Rush schafft es, dem Modus einen neuen spaßigen Dreh zu geben.

Seit dem 31.01.2019 ist ONE PIECE Bounty Rush für Android und iOS verfügbar. Im Spiel kannst du Solo gegen einen CPU kämpfen oder deine Freunde zu einer Online-Prügelei auffordern. Den Kern des Spiels bildet jedoch das sogenannte League Battle. Hier trittst du mit Spielern aus aller Welt in 4-gegen-4 Echtzeit-Kämpfen gegeneinander an. Die Kämpfe basieren auf dem Capture the Flag-Schema – Ziel ist es also, so viele Flaggen wie möglich für dein Team zu beanspruchen.  Du kannst aus insgesamt 40 One-Piece-Charakteren zwei Spielfiguren auswählen, die sich während des Gefechts auswechseln, wenn eine davon K.O. geschlagen wird.

Um dir schon mal einen groben Eindruck zu verschaffen, wie ONE PIECE Bounty Rush aussieht, kannst du dir folgendes Video anschauen.

One Piece Bounty Rush - Ankündigungs-Trailer.

Echte Piraten klären es mit den Fäusten

Ich habe ONE PIECE Bounty Rush selbst angespielt und muss sagen, dass es mich ziemlich gepackt hat. Ich kannte Capture the Flag bisher nur aus Destiny 2 und das hat mich ehrlichweise schnell demotiviert. Dieses Abschießen des Gegners aus dem Hinterhalt liegt mir irgendwie nicht so. Anders ist es in ONE PIECE Bounty Rush, denn hier trittst du deinen Gegnern im Nahkampf entgegen. Du kannst auf deinen Gegner draufhauen oder Angriffen ausweichen; mit der Zeit ist es auch möglich eine Spezialattacke auszulösen. Das finde ich persönlich irgendwie angenehmer und fairer, sich direkt mit dem Gegner zu messen, statt aus der Ferne mit einer Schusswaffe.

Mit jeder gewonnenen Partie steigst du in deinem Spieler-Rang und deinem League Score auf, wodurch die League Battles zwar zunehmend schwerer werden, du im Gegenzug aber auch mehr Belohnungen erhältst. Belohnungen können beispielsweise Rainbow Diamonds sein, durch die du Charakter freischalten kannst oder auch Battle Points, womit du Upgrades für deine Spielfiguren erwerben kannst.

Du liebst One Piece, aber Mobile Games sind nicht so deins? Dann schau mal hier rein.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
GUM GUM! Alle One Piece-Spiele, die sich bislang nach Deutschland geschwungen haben.

Falls du dich fragst, warum ich hier die ganze Zeit mit englischen Begriffen um mich werfe: ONE PIECE Bounty Rush gibt es bisher nur auf Englisch. Außerdem musst du beachten, dass die Online- und League Battles eine aktive Internetverbindung voraussetzen, was bedeutet, dass du meist zuhause über WLAN spielen oder über genügend mobile Daten verfügen musst.

Wenn du ONE PIECE Bounty Rush mal ausprobieren möchtest, kannst du dir das Spiel im Google Play Store oder im kostenlos herunterladen. Oder hast du es vielleicht schon gespielt? Dann schreib uns gerne deinen ersten Eindruck vom Spiel in die Kommentare!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung