Schillernde Pokémon, Shiny-Pokémon oder einfach Shinys - Diese Taschenmonster unterscheiden sich von ihren Artgenossen lediglich in der Farbe. Wow. Dennoch sind sie heiß begehrt. Ein Grund für uns also, euch einige Tipps zur Jagd auf die glitzernden Monster mitzugeben.

 

Pokémon Diamant & Perl

Facts 
Pokémon Diamant & Perl

Ihr lauft schon seit Stunden durch das hohe Gras, als euch endlich ein wildes Pokémon angreift. Gespannt drückt ihr beide Daumen, bevor ihr feststellen müsst: Schon wieder kein Glitzern beim Auftauchen. Ihr habt erneut kein Shiny entdeckt.

Pokemon Diamond and Pearl Theme Song

Schillernde Pokémon: Eins wie keins

Die Faszination um die glitzernden Pokémon mit Alternativfärbung besteht bereits seit Pokémon Gold und Silber und diente nicht minder dazu, die Jagd künstlich zu verlängern und das Hauptfeature des Gamboy Color auszunutzen. Die Pokémon unterscheiden sich in keiner Weisse von ihren Artgenoßen, mit Ausnahmen der Farbe, sie glitzern, wenn sie aus dem Pokéball kommen und haben seit der 4. Generation sogar eigene Einträge im Bericht.

Da die Chance, ein Shiny-Pokémon zu fangen, schwindend gering ist (2. bis 5. Generation 1:8192, ab der 6. Generation 1:4096), geben wir euch an dieser Stelle einige Tipps und Tricks, wie ihr eure Chancen ein wenig erhöhen könnt.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Zum Geburtstag von Pokémon: Wir lassen alle Titel nochmal Revue passieren

Shiny-Pokémon fangen

Bevor ihr in Pokémon Diamant, Perl, Platin und Pokémon X und Y auf die gezielte Jagd nach Shinys geht, solltet ihr das Spiel einmal abgeschlossen haben und den PokéRadar von Prof. Eich erhalten haben. Deckt euch zusätzlich mit den folgenden Items ein und habt die Tipps im Hinterkopf:

  • 50 Schutz, Super-Schutz oder Top-Schutz
  • Pokémon mit vielen Angriffen
  • Pokémon, das nicht zu stark und nicht zu schwach für das gesuchte Shiny ist
  • Ausreichend Pokébälle
  • PokéRadar am besten registrieren (auf Y legen)

Begebt euch so gerüstet in die Region, in der ihr ein bestimmtes Pokémon sucht. Es geht los:

  1. Aktiviert das Item Schutz
  2. Stellt euch zentral in die Grasfläche, in der das Pokémon lebt
  3. Aktiviert das PokéRadar
  4. Geht zu einem der leuchtenden wackelnden Büsche
  5. Ist das angreifende Pokémon nicht das, nach dem ihr sucht, flieht aus dem Kampf
  6. Ist das Pokémon aufgetaucht, von dem ihr ein Shiny sucht, besiegt oder fangt es
  7. Ihr müsst nun eine Kette starten, in der ihr hintereinander auf dieses Pokémon wieder und wieder trefft und es besiegt oder fangt
  8. Betretet dafür ausschließlich die wackelnden Büsche, die auffällig leuchten

Vollführt eine ununterbrochene Kette aus 20-40 Siegen gegen dieses eine Pokémon, im Anschluß ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Shiny-Pokémon unter dem blinkenden Busch mit den zwei Strichen verbirgt, besonders hoch.

shiny-giratina1
Was ihr unter allen Umständen beachten solltet:

  • Verlasst niemals das Gras
  • Aktualisiert stets den Schutz
  • Kommt ein anderes Pokémon in die Kette, müsst ihr von vorne anfangen
  • Wackelt nach dem Kampf (wie bei 4. beschrieben) kein Busch, habt ihr etwas falsch gemacht - PokéRadar neu starten
  • Müsst ihr den PokéRadar durch Schritte aufladen, verlasst nicht das Gras
  • Je weiter der nächste wackelnde leuchtende Busch von euch entfernt ist, desto besser
  • Der nächste Busch darf nicht am Rand der Wiese, neben Wald, Steinen, Wasser, Wänden etc. sein
  • Nicht nach einem Kampf nach oben gehen - Ihr könnt nicht einsehen, ob hier der Busch gewackelt hat und die Kette wohmöglich unterbrochen wird
  • Speichern und Neustarten oder Ausschalten beendet die Kette

Auf Seite 2 erkläre ich, wie ihr mehr Chancen habt, ein Shiny-Pokémon zu züchten