Da hat es doch tatsächlich eine nahezu identische Kopie von Pokémon in den App-Store geschafft. Das Spiel wurde mittlerweile von Apple entfernt, jedoch wirft die Aktion ein paar Fragen auf.

 

Pokémon X & Y

Facts 
Pokémon X & Y

Es ist nicht das erste Mal, dass jemand auf die Idee gekommen ist, das erfolgsversprechende Spielprinzip von Pokémon für seine eigenen Produkte zu recyclen, doch noch nie wurde so dreist kopiert wie im Fall von Pocket Masters Saga.

Hardcore-Fans erkennen die Ähnlichkeit zum Original natürlich direkt am Namen des Spiels, Pokémon ist nämlich nichts anderes als die Kurzform für Pocket Monsters. Ein zweiter Blick auf den Namen des Entwicklers entlarvt einen weiteren Klau: DNA? Die haben sich doch jetzt nicht wirklich nach DeNA benannt, jene Mobile-Entwickler, die in diesem Jahr einen Vertrag mit Nintendo eingegangen sind, oder?

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
15 anzüglichen Witze, die sich in den Pokémon-Spielen versteckt haben

Der Spaß hört da aber noch lange nicht auf, denn die Charakter-Designs entspringen quasi direkt aus der Anime-Serie. Pokémon wie Bisasam, Pikachu, Mauzi und Glumanda wurden einfach 1:1 übernommen, nicht einmal die Namen wurden geändert. Mittlerweile wurde Pocket Masters Saga aus dem App-Store entfernt, doch wie konnte diese offensichtliche Kopie eigentlich erst in den App-Store gelangen, wenn jedes Spiel zuvor von Apple-Mitarbeitern überprüft werden muss?

jpg (1)fff
jpg (1)rrrrr
jpg

Hier bekommst du das echte Spiel

 

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).