Konntest du dich früher nie entscheiden, ob du Pokémon oder Dragon Ball besser findest? Das konnte ein gewisser Programmierer auch nicht und kombinierte einfach beide Universen miteinander.

 
Pokémon Rot & Blau
Facts 
Pokémon Rot & Blau

In dem Rom-Hack Dragon Ball Z: Team Training fängst und trainierst du statt Pokémon bekannte Dragon Ball-Kämpfer. Zudem kannst du durch die Dragon Ball-Welt reisen, die sieben Dragon Balls sammeln und am Ende die Top Vier der Drachenliga besiegen. Hinter dem Spiel steckt ein 22-jähriger Programmierer aus Frankreich, der sich Z-Mack nennt.

Im Interview mit Kotaku sprach er über die vierjährige Entwicklungszeit seines Crossovers. Seine Ausgangslage war die rote Pokémon-Edition, in die er Dragon Ball-Grafiken einfügte. 2015 veröffentlichte er seine erste Version und erhielt seitdem viel Feedback von den Spielern. Kürzlich hat er dem Spiel 15 weitere Kämpfer mit ihren Weiterentwicklungen hinzugefügt.

Jetzt ist es amtlich:

Das Projekt habe laut Z-Mack seine Weise zu denken verändert und auch einen besseren Menschen aus ihn gemacht. Vor allem habe es ihn Beharrlichkeit und Ehrgeiz gelehrt. Trotz vieler Rückschläge und Krisen will er das Spiel noch viele Jahr weiterentwickeln und immer mehr Features hinzufügen.

Würdest du dieses Crossover zocken wollen oder sollten beide Universen lieber getrennt bleiben? Sag uns deine Meinung!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).