Red Dead Redemption 2: Unglaubwürdiger Leak aus 2016 stellt sich als wahr heraus

Kamila Zych 2

Normalerweise sind wir bei Leaks ja immer etwas skeptisch, vor allem, wenn es dabei um Spiele geht, die noch nicht einmal angekündigt wurden. Aber genau ein solcher Leak hat sich nun nach zwei Jahren als richtig herausgestellt. Und es geht dabei um kein geringeres Spiel als Red Dead Redemption 2.

Es war an einem Tag im Jahr 2016 vor ziemlich genau zwei Jahren, als die Ankündigung von Red Dead Redemption 2 noch in der Ferne lag. Laut Dualshockers postete ein User einige Details zum kommenden Spiel auf Reddit, natürlich ohne jegliche Beweise oder sich auf irgendeine Quelle zu stützen. Dementsprechend hat niemand dem Leak wirklich Glauben geschenkt und der Leaker selbst hat letzten Endes seinen Account gelöscht.

Vor gut einem Jahr, als schon einige Infos zu Red Dead Redemption 2 veröffentlicht wurden, ist jemand erneut auf den damaligen Leak aufmerksam geworden und ihn erneut veröffentlicht. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass die Person, die den Leak damals gepostet hat weitaus mehr korrekt vorausgesagt hat, als nur den Namen des Protagonisten.

Hinweis: Die folgenden Absätze enthalten Spoiler zum sechsten Kapitel und dem Epilog von Red Dead Redemption 2

Awhile ago user /u/reddeadinsider accurately predicted the main protagonists name from r/reddeadredemption

In dem Leak steht unter anderem: Die größte Änderung im Spiel ist, dass du eine Gruppe hast. Wenn ich mich recht erinnere, beginnt die Geschichte, wenn du herausfindest, dass jemand in deiner Outlaw-Bande ein Pinkerton-Spion ist. Den größten Teil des Spiels verbringst du damit, vor den Pinkertons zu fliehen: Du wirbst viele Mitglieder deiner Bande wie Abiga[i]l, Little Jack, Marst[o]n und andere.“

Bis auf den Fakt, dass die Geschichte im fertigen Spiel anders beginnt, sind alle anderen Infos aus dem Leak richtig. Du fliehst ständig vor den Pinkertons und Abigal, Little Jack sowie John Marston sind Mitglieder deiner Bande. Du kannst nicht nur mit ihnen interagieren, sondern Quests für sie erledigen.

Die Sache mit dem Pinkerton-Spion stimmt aber zumindest teilweise. Denn gegen Ende des sechsten Kapitels findest du heraus, dass Micah Bell den Pinkertons Informationen zukommen lässt. Trotz dessen bleibt er der Gang von Dutch Van Der Linde bis zum Schluss treu.

Kennst du eigentlich schon all diese Geheimnisse in Red Dead Redemption 2?

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Red Dead Redemption 2: 17 Geheimnisse und Details, die du noch nicht kennst.

Was den Inhalt nach Beendigung der Kampagne angeht, heißt es: „Du landest auf Beecher’s Hope und wechselst zu John Marston. Dann gibt es viele Quests usw., die sich mit dem Aufbau deiner Ranch befassen. […] Ich habe gehört, dass jemand ein Minispiel entworfen hat, in dem du einer Stute bei der Geburt hilfst […]“

Diese Informationen sind ebenfalls richtig, denn in dem Epilog übernimmst du tatsächlich die Rolle von John Marston und findest du dich in Beecher’s Hope wieder. Und sogar das Mini-Game mit der Stute hat es in das fertige Spiel geschafft. Außerdem wurde richtig vorausgesagt, dass das Spiel fünf verschiedene Zonen umfasst: Die Map des Spiel besteht aus fünf Staaten, unter anderem das aus dem Vorgänger bekannte New Austin.

Überraschenderweise geht der Leak sogar auf die Arbeitsbedingungen bei Rockstar während der Entwicklung ein, für die der Publisher in letzter Zeit vermehrt kritisiert wurde: „Ich habe auch gehört, dass seit GTA 5 die [Arbeits-]Moral bei Rockstar schlecht ist. Langzeit-Mitarbeiter kündigen. Viel Umsatz. Viel Frust.“

Wir haben in unserem Podcast unter anderem mit einem Ex-Mitarbeiter von Rockstar Games über die dortige Crunch-Kultur gesprochen.

RUSH - Der Gaming-Podcast: Red Dead Redemption 2 // Spiel mir das Lied vom Erfolg.

Schon erstaunlich, wie viele Infos bereits vor zwei Jahren geleakt wurden und keiner es damals glauben wollte. Hast du von dem Leak damals auch mitbekommen? Schreib uns in die Kommentare, ob du von nun an eventuell etwas offener Leaks gegenüberstehst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung