Red Dead Redemption 2: Versteckte Nachtvolk-Mission "Eine gute Nacht dafür" freischalten

Christopher Bahner

Die Fremde-Person-Mission „Eine gute Nacht dafür“ dreht sich um das unheimliche Nachtvolk in Red Dead Redemption 2. Um die Mission freizuschalten müsst ihr dabei zuvor bestimmte Zufallsbegegnungen erleben. Wir erklären euch, wie ihr die versteckte Nachtvolk-Mission freischalten könnt.

Ähnlich wie bei den Mordfall-Hinweisen für „Amerikanische Träume“ gilt es in der Fremde-Person-Mission „Eine gute Nacht dafür“ bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen, bevor ihr sie starten könnt. Dabei müsst ihr eine von vier möglichen Zufallsbegegnungen mit dem Nachtvolk überstehen. Wir zeigen euch wo und wie.

Versteckte Nachtvolk-Mission freischalten - so geht’s

Um „Eine gute Nacht dafür“ freizuschalten, müsst ihr eine von vier möglichen Zufallsbegegnungen im Bayou mit dem Nachtvolk erleben. Dies ist das Sumpfgebiet nordwestlich von Saint Denis. Folgende vier Zufallsbegegnungen sind dabei relevant:

  • Fackelzug: Ihr könnt zwei Nachtvölkler dabei beobachten, wie sie eine Leiche in den Sumpf werfen.
  • Lauernde Schatten: Ein Mann taucht auf, der euer Pferd verschreckt. Folgt ihr ihm, wird euch euer Pferd abwerfen und weitere Nachtvölkler tauchen auf, die euch angreifen.
  • Stimmen: Ihr hört in den Sümpfen jemanden um Hilfe rufen. Folgt der Stimme und interagiert mit der Person (Dreieck/Y-Taste), um in den Hinterhalt des Nachtvolks zu geraten. Haltet unbedingt Waffen, Heilung und eine volle Dead-Eye-Anzeige bereit.
  • Verschrecktes Pferd: Ihr entdeckt ein totes Pferd vom Nachtvolk, welches euer Pferd verschreckt.

Da es sich um Zufallsbegegnungen handelt, gibt es keine Garantie, dass ihr sie erleben werdet. Allerdings könnt ihr die Bereiche aufsuchen, die wir euch auf der folgenden Karte markiert haben, wo die genannten vier Begegnungen potenziell stattfinden können:

Besucht die auf der Karte markierten Punkte zur nächtlichen Stunde und ihr werdet früher oder später eine der vier Begegnungen erleben. Und auch nur eine ist notwendig, um „Eine gute Nacht dafür“ freizuschalten.

Das offizielle Buch zu RDR 2 bekommt ihr hier! *

„Eine gute Nacht dafür“ im Walkthrough

Habt ihr alle Voraussetzungen erfüllt, könnt ihr euch zwischen 22 und 5 Uhr nachts nordwestlich von Lagras begeben. Am Wegesrand werdet ihr hier nun das Lagerfeuer eines Anwohners finden. Begebt euch zu ihm ans Lagerfeuer und sprecht mit ihm, um „Eine gute Nacht dafür“ zu starten.

Wo genau er sitzt und die komplette Mission zeigen wir euch im folgenden Video:

Red Dead Redemption 2: Geheime Nachtvolk-Mission "Eine gute Nacht dafür".

Der Mann bittet euch, sein Haus vom Nachtvolk zu befreien, da sie es besetzt haben. Folgt ihm also, wobei ihr auf dem Weg viele unheimliche Entdeckungen machen werdet. Haltet eure Waffen und eine volle Dead-Eye-Anzeige bereit, um schließlich eine Handvoll Nachtvölkler am Haus zu erledigen.

Folgt dem Mann ins Haus und entledigt euch dann noch der nachrückenden Nachtvölkler, um die Mission abzuschließen. Als Belohnung überreicht euch der Mann einen Goldzahn und das perfekte Fell einer Bisamratte.

Das Nachtvolk ist mit Sicherheit die geheimnisvollste Bande in Red Dead Redemption 2. Sie taucht nur im sumpfigen Gebiet des Bayous auf und ihr solltet immer auf Hinterhalte durch diese Schurken mit weiß angemalten Gesichtern vorbereitet sein.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung