Uncharted 4: Tipps zum Multiplayer-Modus

Christoph Hagen

Uncharted 4 - A Thief’s End führt euch nicht nur durch eine sehr attraktive Singleplayer-Kampange, sondern bietet auch einen actionreichen Multiplayer-Modus. Von einem komplexen Ausrüstungssystem zu einem schnellen Spielverlauf, hat Uncharted 4 einiges im Angebot. Wir geben euch in diesem Guide einige Infos zum Überleben im PvP.

Wenn ihr euch das erste Mal in den Multiplayer-Modus wagt, wird es eine große Auswahlmöglichkeit für eure Ausrüstung geben. Zu Beginn kann dies verwirrend wirken. Wir geben euch Informationen zum Spielverhalten, Mechaniken und Leveling in Uncharted 4 - A Thief’s End.

Mit den unterschiedlichen Editionen von Uncharted 4 erhaltet ihr unter anderem verschiedene Ausrüstungen und Gestaltungen für den Multiplayer-Modus.

uncharted-4-multiplayer-revealed-i-ps4-57260.mp4.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Im 7. Grafik-Himmel: Das sind die schönsten Screenshots, die es je gegeben hat

Die Ausrüstung im Uncharted 4 Multiplayer

Generell solltet ihr darauf achten, dass eure Ausrüstung euren Spielstil unterstützt. Achtet darauf, dass ihr sie passend gestaltet. Vielleicht habt ihr ja bereits ein paar Vorlieben aus der Kampagne, versucht trotzdem verschiedene Dinge auszuprobieren, um möglichst gut bestehen zu können. Im Verlaufe der Zeit, werdet ihr dafür gewiss ein Händchen bekommt.

Vor einer Partie könnt ihr ein vorgefertigtes Ausrüstungspaket nutzen, oder euer eigenes Paket zusammenstellen. Dafür habt ihr am Anfang 19 Ausrüstungspunkte zur Verfügung und nach Freischaltung mehrerer Erfolge ein Maximum von 26 Ausrüstungspunkten. Je nachdem, was ihr alles mitnehmen wollt, kosten die einzelnen Waffen und Fähigkeiten unterschiedlich viele Punkte. Dazu zählen:

  • Sidekicks (KI-Unterstützung)
  • Mystikfähigkeiten
  • Waffen + Modifikationen
  • Boosts

Nathan Drake

Freischalt-Modus

Nach und nach schaltet ihr durch Erfolge neue Waffen frei. Dabei gilt das Prinzip: nutzt die Waffen, die ihr ausbauen wollt. Wollt ihr zum Beispiel weitere Modelle der Pistolen haben, müsst ihr zunächst einige Gegner mit eben dieser ausschalten.

Billige Waffen am Anfang

Kauft euch mehrere günstige Freischaltungen, damit ihr schnell mehrere Dinge leveln könnt. Am Anfang sind die benötigten Erfolge zur Freischaltung von höheren Waffen recht einfach. Dadurch könnt ihr schnell Fortschritte machen und erhaltet relativ schnell ein größeres Arsenal.

In-Game-Upgrades

Für jede erfolgreiche Aktion erhaltet ihr Geld. Nutzt dieses, um eure Fähigkeiten auszubauen und Vorteile zu erhalten. Diese sind zum Beispiel die Reduzierung der Abklingzeit von Granaten, Mystikfähigkeiten oder Unmesch-Helfer.

Lest auch unsere Einsteiger Tipps für Nathan Drakes letztes Abenteuer!*

Unterstützungs-Klasse für schnelles Leveling

Mit der Klasse der Unterstützer habt ihr eine Menge Möglichkeiten, um schnell Erfahrung zu sammeln. Sie unterstützt:

  • Langwaffen
  • Mystikfähigkeiten
  • Sidekicks (Unmenschen, KI)
  • Pistole

Teamplay


Tipps zum Multiplayer in Uncharted 4

Viele Wege führen zum Erfolg, wir hoffen, dass euch diese Tipps etwas Starthilfe geben können. Einer der wichtigsten Hinweise ist: bleibt im Team! Gemeinsam schafft ihr deutlich mehr im Multiplayer von Uncharted 4

 #1 Gnadenstoß:

Geht sicher, dass ihr eure Gegner richtig ausschaltet. Wenn sie nur zu Boden gehen, können sie von Teammitgliedern wiederbelebt werden. Dies kann zu unangenehmen Überraschungen führen.

#2 Schulterwechsel:

Der Schulterwechsel ist enorm wichtig. Versucht ihn zu verinnerlichen, damit ihr immer spontan auf eure Feinde (und deren Deckung) reagieren könnt. Auch für eure eigene Position ist dies wichtig, da ihr in bestimmten Deckungen mit unterschiedlichem Erfolg zielen könnt.

#3 Wiederbelebung:

Das Teamwork ist von entscheidender Bedeutung. Besonders die Wiederbelebung innerhalb eines Teams. Achtet auf eure Kameraden und sie werden es auch auf euch tun. Wenn ihr permanent bereit für eine Wiederbelebung seid, könnt ihr verhindern, dass eure Gegner euch überrennen oder einfach für mehr Zerstreuung sorgen, damit eure Gegner immer weiter unter Druck gesetzt werden.

#4 Deckung, Deckung, Deckung:

Haltet euren Kopf unten. Ihr seid relativ schnell erledigt, wenn ihr auf Feinde zulauft, oder nicht ausreichend auf euren Schutz achten. Besonders wichtig ist die Deckung, wenn ihr auf eine Wiederbelebung wartet. Kriecht in Deckung und eure Verbündeten werden euch eher helfen.

#5 Immer in Bewegung bleiben:

Auch wenn ihr euch auf eure Deckung konzentrieren solltet, müsst ihr in Bewegung bleiben. Da das Teamplay auch von euren Gegnern geschätzt wird, seid ihr im Stillstand schnell ein leichtes Ziel von mehreren Feinden. Rennt umher, springt, kriecht und rennt erneut. Selbst wenn ihr nur im Kreis lauft, werden es eure Gegner deutlich schwerer haben, euch zu erwischen.

Harter Zweikampf

#6 geschicktes Granatenwerfen:

Anstatt eure Granten einfach blind auf eure Gegner zu werfen, könnt ihr für einen winzigen Augenblick mit eurer Waffe zielen und dann die Granate werfen. Dadurch könnt ihr genau bestimmen, wohin eure Granate fliegt.

#7 Blindfeuer:

Feuert auf eure Feinde aus der Deckung heraus. So könnt ihr Schaden vermeiden und der Effekt dieser Taktik ist sehr groß. Auch wenn die Streuung eurer Waffe zunimmt, ist der verursachte Schaden doch beachtlich. Zusätzlich sparrt ihr Zeit, falls ihr spontan einem Gegner begegnet und euch das Zielen vielleicht den Kopf kosten würde.

#8 Ziel auf den Kopf:

Eigentlich selbstredend, doch versucht auf die Köpfe von gegnerischen Spielern oder Unmenschen zu schießen, damit ihr mehr Schaden austeilt.

Holt euch Uncharted 4: A Thief's End bei Amazon!*

#9 Hohe Positionierung:

Versucht so oft wie möglich von einer höher gelegenen Position auf eure Feinde zu schießen. Dadurch habt ihr einen besseren Überblick und euer Gegner findet schwerer Deckung.

#10 Nehmt nicht den geraden Weg:

In Uncharted 4 lauft ihr Gefahr, eher in Gegnergruppen zu gelangen, wenn ihr mittig durch die Karten lauft. Versucht Zentrum zu umgehen, um Überraschungsmomente zu erzeugen.

#11 Erforscht die Karten:

Durch genauere Betrachtung der Karten lernt ihr, wo sich Klettermöglichkeiten, Deckungen oder Orte für euren Kletterhaken zu finden sind.

Uncharted 4 Map

#12 Positionierung:

Mit mehreren Teammitgliedern könnt ihr recht leicht die Deckung von Gegnern ausheben. Umgeht die Feinde, welche auf eure Kameraden zielen und lockt sie so aus der Deckung.

#13 Sensibilität:

Experimentiert mit der Sensibilität in den Einstellungen. Je nach Spielstil, solltet ihr sie hoch- oder runterstellen. Kämpft ihr zum Beispiel vorwiegend mit Sturmgewehren, solltet ihr blitzschnell zielen können. Bei Scharfschützengewehren empfiehlt sich dahingegen eine langsame Sensibilität.

Wir haben für euch auch alle Erfolge und Trophäen für Uncharted 4 zusammengestellt.

Das Screenshot Quiz: Wer hat das entwickelt?

Entwickler sind die kreativen Geister hinter Deinen Lieblingsspielen. Sie sind diejenigen, die Mario, Rayman und Nathan Drake Leben einhauchen. Trotz allem bekommen sie nicht immer die Beachtung, die ihnen zusteht. Wir wollen in diesem Quiz den Entwicklern die Aufmerksamkeit schenken, die sie verdienen. Du kannst hier Dein Gamer-Wissen testen: Rate welches Studio ein Spiel entwickelt hat anhand eines einzigen Bildes...

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung