World of Warcraft: Animierter Kurzfilm zu Sylvanas Windläufer veröffentlicht

Kamila Zych

Die Reihe der animierten Kurzfilme zu World of Warcraft geht weiter. Dieses Mal wird die Bansheekönigin Sylvanas Windläufer vorgestellt.

World of Warcraft: Battle for Azeroth - Kriegsbringer: Sylvanas | Animierter Kurzfilm.
Update vom 01. August 2018, um 11.50 Uhr: Das Video zeigt Sylvanas, wie sie sich mit ihrer Truppe auf den Angriff auf Teldrassil vorbereitet. Auf dem Weg dorthin trifft sie auf eine sterbende Nachtelfe, die versucht,  ihr ins Gewissen zu sprechen. Daraufhin erinnert sich Sylvanas an den Tag zurück, an dem sie vom Todesritter Arthas Menethil getötet wurde. Das scheint sie jedoch nicht von ihrem Vorhaben abzubringen und so siehst du in der letzten Szene, wie der Baum langsam vor den Augen der Kriegsbringerin niederbrennt.

Originalmeldung vom 24. Juli 2018:

Erst kürzlich kündigte Blizzard eine Serie von animierten Kurzfilmen zu World of Warcraft an. Nun ist der erste Teil der Kriegsbringer-Reihe veröffentlicht worden.

Trailer: Kriegsbringer | Animierte Kurzfilme.

Als Vorbereitung auf die anstehende Erweiterung werden in den Kriegsbringer-Kurzfilmen jeweils drei berühmte Anführer aus World of Warcraft vorgestellt, die in Zukunft eine bedeutende Rolle spielen werden. Den Anfang macht Jaina Prachtmeer, Herrscherin von Theramore.

World of Warcraft: Battle for Azeroth - Jaina - Kriegsbringer Folge 1- Kurzfilm.

In dem Video wird erzählt, wie ihre vergangene Entscheidung ihre Zukunft weiterhin beeinflusst. Damals wandte sich die Magierin von ihrem Vater ab, als er einen Angriff gegen die Horde plante. Im Nachinein wird ihr bewusst, dass sie doch auf ihn hätte hören sollen.

Lohnt sich der Wiedereinstieg mit Battle for Azeroth? Wir klären diese Frage

Am 14. August 2018 erscheint Battle for Azeroth. Dort werden wir sicherlich mehr erfahren, wie es um das Schicksal von Jaina steht. In Kürze erwarten dich allerdings noch weitere animierte Kurzfilme, die Sylvanas Windläufer und Königin Azshara porträtieren werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link