Yo-kai Watch 4: Bei dieser Pokémon-Alternative kannst du das Monster spielen

Victoria Scholz

Du hast Lust auf eine Alternative zu Pokémon-Alternative? Yo-kai Watch ist eine Spielereihe, die dieses Jahr in die vierte Runde gehen soll. Bei einer spielbaren Demo wurden jetzt grundlegende Gameplay-Features bekannt - so zum Beispiel, dass du nicht nur den Trainer, sondern auch die Monster spielen kannst.

In Yo-kai Watch spielst du wieder entweder Nate oder Katie. Beide bekommen eine Uhr, mit der sie Geister sehen und vor allem steuern können. Später reist du durch die Welt, freundest dich mit Yo-kai an und kämpfst gegen andere Monster.

Auf einer spielbaren Demo für das kommende Yo-kai Watch 4, die im Rahmen der Messe „World Hobby Fair Winter 2019“ in Japan präsentiert wurde, gab der Entwickler Level-5 weitere Infos zum Spiel bekannt. So zum Beispiel auch, dass du in Kämpfen nicht nur den Protagonisten, sondern auch die Monster, also die Yo-kai, steuern kannst.

Ähnlich wie bei Pokémon tretet ihr in einer Gruppe gegen Feinde an. Innerhalb der Gruppe kannst du dann zwischen den Monstern wählen und mit ihnen angreifen.

Aber auch Pokémon hätte ganz anders werden können. Wir zeigen dir die verworfenen Ideen der Entwickler:

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Pokémon hätte so viel anders sein können – Verworfene Ideen der Entwickler

Wann Yo-kai Watch 4 allerdings erscheint, ist noch unklar. Bekannt ist allerdings, dass im vierten Teil noch mehr neue Monster zugegen sein werden. Das Monsterspiel erscheint auf der Nintendo Switch und soll wohl noch im Frühling in Japan erscheinen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung