Die Rolle des Imposters macht in Among Us am meisten Spaß, denn wer will nicht heimlich Crewmitglieder um die Ecke bringen und dann im Meeting den Unschuldigen spielen? Doch wie kann man überhaupt Impostor werden und sicher gewinnen? Wir wollen euch an dieser Stelle einige nützliche Tipps dafür geben.

 

Among Us

Facts 
Among Us

Wenn ihr gemeinsam mit Freunden Among Us im Multiplayer, eventuell auch per Crossplay spielt, steht zu Beginn der Runde immer die Frage, wer der neue Impostor wird. Werdet ihr auserwählt, müsst ihr zudem geschickt agieren, um nicht direkt enttarnt zu werden. Tipps für den perfekten Imposter geben wir euch im Folgenden.

Wie kann man Imposter werden?

Leider könnt ihr die Impostor-Wahl zu Beginn jeder Runde nicht beeinflussen. Sie basiert rein auf dem Zufall und jeder Spieler hat dieselben Chancen zum Verräter auserwählt zu werden. Irgendwo ist dies ja auch logisch, denn wenn manche Spieler eine höhere Chance hätten oder diese beeinflussen könnten, wäre es für die Crewmitglieder wesentlich leichter, diese zu enttarnen.

Leider verlassen Spieler des Öfteren öffentliche Spiele, wenn sie nicht zum Imposter auserkoren werden, da dies für viele die interessanteste Rolle im Spiel ist. Glaubt zudem nicht den Gerüchten im Netz, unter anderem auf Twitter, nach denen ihr die Chance beeinflussen könnt, zum Imposter gewählt zu werden, wenn ihr bestimmte Outfits oder Farben bei eurer Spielfigur benutzt. Jeder hat die gleichen Chancen und ihr müsst einfach auf euer Glück hoffen.

Tipps für den perfekten Impostor

Ein guter Imposter muss die perfekte Balance finden und zum einen ein normales Crewmitglied imitieren, dabei aber gleichzeitig geschickt sabotieren, meucheln und in Meetings gut argumentieren sowie Alibis vorbereiten.

Damit eurer Impostor-Spiel besser wird, solltet ihr daher folgende Tipps beherzigen:

  • Täuscht Tasks richtig vor! Nur Crewmitglieder können Tasks abschließen, ihr müsst daher lernen, Tasks zu faken, um euch Alibis zu verschaffen. Stellt euch dafür an Stellen mit Tasks und verweilt dort etwas. Das richtige Timing ist hier wichtig! Zwar gibt es auch viele Tasks die schnell erledigt sind, viele brauchen aber auch etwas mehr Zeit. Bewegt euch daher erst wieder, wenn sich die Taskleiste oben links im Bild ein Stück gefüllt hat. So könnt ihr einen Task perfekt vortäuschen.
  • Seid in Meetings nicht zu aggressiv, aber auch nicht zu still! Verhaltet euch in den Besprechungen möglichst wie ein normales Crewmitglied. Seid so ehrlich wie es geht, was eure Aktionen angeht und wo ihr euch bewegt habt. Hinterfragt die Motive anderer Spieler, aber beschuldigt nicht wild. Sehr verdächtig kann es aber auch sein, wenn ihr gar nichts sagt, weil ihr eventuell nicht wollt, dass euch etwas Verräterisches herausrutscht. Oft kann es auch helfen, ein bisschen den Dummen zu spielen, etwa wenn ihr angebt, dass ihr noch nicht so viel Erfahrung im Spiel habt und die Mechaniken nicht gut kennt.
  • Erarbeitet euch erst Vertrauen, bevor ihr zuschlagt! Von Beginn an so viele Spieler wie möglich zu töten, endet oft in einer frühen Enttarnung. In den ersten Runden solltet ihr euch daher zunächst wie ein normales Crewmitglied verhalten. Lauft länger mit einem anderen Spielern mit, ohne ihm ein Haar zu krümmen, damit er sich für euch in Meetings ausspricht. Oder gebt eurerseits anderen Spielern Alibis in Besprechungen, damit ihr vertrauenswürdig erscheint. Bleibt ihr möglichst vielen anderen Spielern positiv im Gedächtnis, werdet ihr lange unentdeckt bleiben und könnt zum Ende hin umso gnadenloser zuschlagen.
  • Nutzt die Vents zu eurem Vorteil! Als Impostor könnt ihr euch in den vielen Vents (graue Ventilatorschächte) verstecken, die über die Karte verteilt sind. Sie eignen sich perfekt für geheime Kills. Sabotiert beispielsweise einen abgelegenen Task und versteckt euch in einem nahen Vent. Wartet dann auf ein Crewmitglied und tötet es. Sabotiert dann erneut und meuchelt den nächsten Spieler, der kommt, bevor er die Leiche melden kann. Dies klappt natürlich nicht immer und ihr müsst darauf achten, dass das Timing stimmt. Achtet hier auch auf den Cooldown eurer Kill-Fähigkeit!
  • Achtet auf die Überwachungskameras! Lasst die Kameras auf manchen Karten nicht außer Acht! Seht ihr ein rotes blinkendes Licht bei Sicherheitskameras an Wänden, wisst ihr, dass ein Crewmitglied euch gerade beobachtet. In solchen Momenten solltet ihr dann natürlich niemanden töten. Ihr könnt dann wiederum der Security einen Besuch abstatten und Spieler leicht töten, die die Kameras benutzen, denn diese sehen währenddessen nicht, was um sie herum passiert. Ihr könnt auch so tun, als ob ihr gerade die Kameras benutzt, um euch ein Alibi zu verschaffen!
  • Agiert zum Ende hin aggressiv! Spieler vergessen oft, dass die Imposter eine Runde gewinnen, wenn die Anzahl der Crewmitglieder auf die gleiche Anzahl der Impostor schrumpft. Sind beispielsweise noch 6 Spieler im Spiel, von denen 2 Imposter sind, müssen diese jeweils nur noch ein weiteres Crewmitglied töten, um die Runde zu gewinnen. Spielt in solchen Fällen also aggressiv. Führt etwa eine Sabotage durch, damit die verbleibenden Crewmitglieder kein Emergency Meeting einberufen können. Zudem müssen sich alle dann zu einem bestimmten Punkt auf der Karte begeben, wo ihr ihnen dann den finalen Todesstoß geben könnt.

Dies sind nur einige Tipps, mit denen ihr euch Vorteile als Imposter verschaffen könnt. Der Rest kommt mit der Erfahrung, den ihr mit der Zeit sammelt. Habt ihr noch weitere nützliche Tipps für das Impostor-Gameplay? Dann teilt sie gerne mit uns in den Kommentaren!

Ihr glaubt, dass ihr der König oder die Königin der Retro-Games der 1990er Jahre seid? Dann könnt ihr euer Wissen jetzt in diesem Quiz beweisen!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Christopher Bahner
Christopher Bahner, GIGA-Experte für Souls-Spiele, RPGs, AAA-Titel und alles aus Japan.

Ist der Artikel hilfreich?