Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Android: Geräte miteinander verbinden („Link your Devices“)

Android: Geräte miteinander verbinden („Link your Devices“)

© Getty Images / Anass Bachar
Anzeige

Während Apple-Geräte mit der gleichen Apple-ID über iCloud und andere Dienst sehr eng miteinander verbunden sind, gibt es bei Android-Smartphones noch Luft nach oben. Das soll sich mit Android 14 ändern. Dann will Google eine „Link your Devices“-Funktion in das mobile Betriebssystem einfügen, das Android-Geräte mit dem gleichen Google-Konto eng miteinander verknüpft.

Vor kurzem wurde erst die Funktion „Nearby Share“ freigeschaltet, mit der sich Daten zwischen zwei Android-Smartphones austauschen lassen. Die „Link your Devices“-Funktion soll zusätzliche Features für die Verbindung zweiter Android-Geräte liefern. Das schließt sowohl Smartphones, als auch Android-Tablets und vermutlich auch Chromebooks mit ein.

Anzeige

Android: Geräte miteinander verbinden – Anrufe weiterleiten und mehr

Das Feature wurde noch nicht offiziell angekündigt, allerdings wurde es von einigen Experten bereits bei Twitter/X geleakt:

Dort wird ein Menü erwähnt, das verschiedene Features für mehrere miteinander verknüpfte Android-Smartphones zeigt. Unter anderem soll damit für Geräte mit dem gleichen Google-Konto das möglich sein:

  • Smartphones und Tablets können sich untereinander suchen und finden.
  • App-Inhalte lassen sich leichter teilen.
  • Es lassen sich Informationen zum Google-Account auf dem Gerät einsehen, etwa der Gerätename und die angemeldete E-Mail-Adresse.
  • Es können Anrufe von einem Gerät auf ein anderes weitergeleitet werden.
  • Der Leaker Mishaal Rahman erwähnt zudem eine „Internet Sharing“-Option. Damit lässt sich vermutlich das Internet per Hotspot von einem Android-Gerät auf ein anderes weiterleiten.
Anzeige
Einfacher das WLAN teilen – TECHtipp Abonniere uns
auf YouTube

Die Funktion soll in den Android-Einstellungen im „Google“-Bereich unter „Device & Sharing“ zu finden sein. Weitere Funktionen sind nicht bekannt. Noch steht nicht fest, welchen Umfang das „Link your Devices“-Feature haben wird und wann es veröffentlicht wird. In früheren Android-14-Versionen ist die Funktion für verknüpfte Geräte nicht aufgetaucht.

Anzeige

Quelle: 9to5google.com

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige