Wenn ihr einen Brief verschicken möchtet, aber gerade keine Briefmarke habt, bestellt diese einfach per SMS. Ihr erhaltet dann einen Code, den ihr statt der Briefmarke auf den Briefumschlag schreibt. Der Brief wird damit wie jeder andere zugestellt. Wie das geht, zeigen wir euch hier auf GIGA.

Die digitalen Briefmarken per SMS funktionieren nur für Briefe und Postkarten innerhalb Deutschlands. Das sind die Preise:

So bestellt ihr eine Briefmarke per SMS

1. Schritt:

Schreibt eine SMS mit dem Text Brief an die Nummer 22122. Falls ihr eine Postkarte frankieren möchtet, schickt ihr stattdessen den Text Postkarte an die 22122. Beachtet, dass ihr dafür Mobilfunkempfang haben müsst.

2. Schritt:

Nach kurzer Zeit erhaltet ihr eine Antwort-SMS mit einem 12-stelligen Code. Schreibt den Code oben rechts auf den Brief beziehungsweise die Postkarte, wo üblicherweise die Briefmarke aufgeklebt wird. Oben im Bild haben wir das Ganze vorgemacht. Damit ist eure Sendung ausreichend frankiert.

3. Schritt:

Schickt euren Brief beziehungsweise die Postkarte wie sonst auch per Briefkasten oder Postfiliale ab. Die Post erkennt anhand des Codes, dass das Porto bereits bezahlt wurde. Der nötige Betrag für das Porto wird über eure Mobilfunkrechnung abgebucht.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
25 eBay-Verkäufer, die versehentlich Nacktbilder von sich hochgeladen haben

Fazit: Digitale Briefmarken per SMS

Ich selbst finde den Service sehr nett, dass man Briefmarken per SMS bestellen kann. Allerdings kostet dies in meinen Augen unverhältnismäßig mehr als eine gewöhnliche Briefmarke. Vor allem, wenn man bedenkt, dass hier keine Kosten für das Papier anfallen. Eigentlich müssten digitale Briefmarken weniger kosten als die Papierbriefmarken.

Wie gefällt euch der Service der Post? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare.